Bilder: So war das Fanfest bei den Löwen

König Radenkovic ist zurück in Giesing: Der Kulttorhüter Radenkovic wird von 7000 Fans auf dem Fanfest gefeiert - auch die aktuelle Mannschaft bekommt viel Zuspruch  
| Ludwig Vaitl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Herzlicher Empfang: Peter Radenkovic und Manfred Wagner.
lv 21 Herzlicher Empfang: Peter Radenkovic und Manfred Wagner.
Herzlicher Empfang: Peter Radenkovic und Manfred Wagner.
lv 21 Herzlicher Empfang: Peter Radenkovic und Manfred Wagner.
Fredi Heiß beim Fanfest
lv 21 Fredi Heiß beim Fanfest
Stadionsprecher Stefan Schneider holt Peter Radenkovic auf die Bühne.
lv 21 Stadionsprecher Stefan Schneider holt Peter Radenkovic auf die Bühne.
Stadionsprecher Stefan Schneider holt Peter Radenkovic auf die Bühne.
lv 21 Stadionsprecher Stefan Schneider holt Peter Radenkovic auf die Bühne.
Der Kulttorhüter bekommt als erstes den Pokal überreicht.
lv 21 Der Kulttorhüter bekommt als erstes den Pokal überreicht.
Gerhard Mayrhofer übergibt den Pokal.
lv 21 Gerhard Mayrhofer übergibt den Pokal.
Peter Grosser stemmt den Pokal.
lv 21 Peter Grosser stemmt den Pokal.
Otto Luttrop.
lv 21 Otto Luttrop.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.
lv 21 Die Löwen-Legenden auf dem Fanfest.

König Radenkovic ist zurück in Giesing: Der Kulttorhüter Radenkovic wird von 7000 Fans auf dem Fanfest gefeiert - auch die aktuelle Mannschaft bekommt viel Zuspruch

München -  Es war fast genau so wie vor 50 Jahren: Fredi Heiß streckte den DFB-Pokal in die Höhe, neben ihm Peter Radenkovic, Manfred Wagner, Wilfried Kohlars, Otto Luttrop, Peter Grosser, Hans Rebele, Hans Reich, Rolf Thommes, Werner Anzill, Günther Rahm und Fritz Herrnleben. Die Fans jubeln ihnen zu, klatschen.

1964 holte 1860 den Pokal gegen Eintracht Frankfurt – beim Fanfest der Löwen am Sonntag an der Grünwalder Straße wurde nun zu Ehren dieses Triumphes den Spielern von damals ein Replikat der Trophäe übergeben.

Auf der Bühne erzählten die zwölf Alt-Löwen vom Sieg. „Es war auch für den Herrn Heiß ein heißer Tag“, erzählte Fredi Heiß in Anspielung auf die über 30 Grad an diesem Sommertag am historischen 3. Juni 1964.

Kult-Keeper Petar Radenkovic nahm sogar den weiten Weg aus Belgrad auf sich, um bei der Feier mit seinen Ex-Kollegen und den 7000 Fans – Rekord für das Fanfest – dabei zu sein. „Sowas lasse ich mir natürlich nicht entgehen.“

Was auffällt: Noch heute hat Radenkovic seine majestätische Haltung beibehalten. Logisch, dass Stadionsprecher Stefan Schneider gleich „Bin i Radi, bin i König“ auflegte.

Doch nicht nur die Löwen-Legenden bekamen Beifall: Auch die Mannschaft von Trainer Ricardo Moniz präsentierte sich. Eigentlich war ein Showtraining angesagt, doch Moniz zeigte sich wenig showkompatibel und setzte stattdessen eine ganz normale Trainingseinheit an – und ließ seine Profis laufen. Dabei hätte er ruhig etwas Milde zeigen können: Denn beim 2:0-Sieg im Testspiel am Samstag gegen Stoke City (Tore: Daniel Adlung, Bobby Wood) zeigten sich die Löwen in Form.

Lesen Sie auch: Mayrhofer: Das wirft uns nicht aus der Bahn

Später gab’s noch eine Autogrammstunde mit der Mannschaft. Außerdem zeigten die Löwen ihren neuen Mannschaftsbus. Der ist am Montag, 4. August, zum ersten Mal im Einsatz. Dann startet 1860 in die Zweitliga-Saison beim 1. FC Kaiserslautern.

Lesen sie auch: Gerhard Poschner: Wir werden noch einen Stürmer holen

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren