Bericht: Dennis Erdmann vor Unterschrift beim TSV 1860 München

Der Name des sehnlichst erwarteten Neuzugangs auf der Innenverteidigerposition beim TSV 1860 steht wohl fest: Der letztjährige Zweitliga-Spieler Dennis Erdmann wechselt offenbar vom 1. FC Magdeburg zu den Löwen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wechselt offenbar zum TSV 1860: Dennis Erdmann.
imago/Claus Bergmann Wechselt offenbar zum TSV 1860: Dennis Erdmann.

München - Der erste Löwen-Neuzugang ist offenbar fix! Nach Informationen von "liga3-online.de" wechselt Dennis Erdmann wohl zum TSV 1860 München.

Demnach sei der Wechsel des Innenverteidigers zu den Sechzgern so gut wie fix. Anfang der Woche soll der Transfer finalisiert werden. Dies deckt sich mit der Aussage von Löwen-Sportchef Günther Gorenzel, der für Montag die erste Neu-Verpflichtung ankündigte: "Wir haben mit einem Innenverteidiger eine Einigung erzielt und wollen den Deal am Montag fixieren."

Auch Kaiserlautern war an Erdmann interessiert

Der 28-Jährige wäre damit der erste Neuzugang der Giesinger für die kommende Saison und würde die vakante Position im Abwehrzentrum schließen. Aaron Berzel und Jan Mauersberger verlassen die Münchner wohl.

Neben dem TSV 1860 sollen auch Ligakonkurrent Kaiserslautern sowie Vereine aus der 2. Bundesliga und der englischen Championship an Erdmann interessiert gewesen sein. Zuletzt spielte der robuste Defensivspezialist für den 1. FC Magdeburg in der 2. Bundesliga, verlängerte aber seinen im Sommer 2019 auslaufenden Vertrag bei den Ostdeutschen nicht.

Lesen Sie auch: Das sagt der DFB zum Löwen-Chaos

Lesen Sie auch: TSV 1860: Zweikampf ums Löwentor

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren