Ablösefreier Wechsel: Ex-Löwen-Angreifer Owusu hat einen neuen Verein gefunden

Der ehemalige Sechzger Prince Owusu wechselt nach Aue. Dort beginnt für den zuletzt eher glücklosen Angreifer ein neues Kapitel.
| AZ/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Hat einen neuen Verein gefunden: Prince Owusu, der bis 2020 beim TSV 1860 München spielte. (Archivbild)
Hat einen neuen Verein gefunden: Prince Owusu, der bis 2020 beim TSV 1860 München spielte. (Archivbild) © dpa/Guido Kirchner

München/Aue - Fußball-Zweitligist Erzgebirge Aue hat Offensivspieler Prince Owusu verpflichtet. Der 25-Jährige kommt vom Ligakonkurrenten SC Paderborn und erhält beim Tabellen-Siebzehnten einen bis zum Saisonende laufenden Vertrag, der sich im Falle des Klassenerhalts bis Juni 2023 verlängert.

"Er ist ein sehr kantiger Angreifer mit Gardemaß", sagte Aue-Präsident Helge Leonhardt: "Wir sind überzeugt, dass Prince eine echte Verstärkung für unser Team und insbesondere für unsere Offensive sein wird."

Owusu mit nur wenig Spielzeit

Ex-Löwe Owusu absolvierte für den TSV 1860 insgesamt 45 Pflichtspiele und erzielte dabei acht Tore. Nach seinem Abschied aus München im Sommer 2020 zog es den Offensivmann zunächst zurück nach Bielefeld.

Lesen Sie auch

Im Oktober 2020 wechselte er nach Paderborn, wo er sich jedoch nicht dauerhaft durchsetzen konnte und in der laufenden Saison lediglich auf einen Startelfeinsatz kam. Nun beginnt für Owusu beim abstiegsbedrohten FC Erzgebirge Aue ein neues Kapitel in seiner Karriere.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
0 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare