1860-Trainer Pereira über Kaiserslautern: "Das war die schwerste Pleite meiner Karriere"

1860-Trainer Vitor Pereira erstaunte im Vorfeld des Spiels gegen Eintracht Braunschweig mit einer ehrlichen, wie an Deutlichkeit kaum zu übertreffenden Aussage. Hier erklärt er, wie er mit der 0:1-Niederlage am Betzenberg umgegangen ist.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fassungslos: Pereira beim Spiel in Kaiserslautern auf der Trainerbank.
sampics/Augenklick Fassungslos: Pereira beim Spiel in Kaiserslautern auf der Trainerbank.

München - Es wäre ein Befreungsschlag gewesen, doch es endete im Desaster: Das 0:1 beim 1.FC Kaiserslautern durch das Eigentor von Christian Gytkjaer hinterließ beim TSV 1860 eine schwere Depression - auch bei Trainer Vitor Pereira.

Auch vor dem anstehenden Heimspiel gegen Eintracht Braunschweig am Sonntag (13.30 Uhr, AZ-Liveticker) gab es bei der Pressekonferenz (hier nachlesen) noch deutliche Worte des Portugiesen über die bittere Pleite vor Wochenfrist auf dem Betzenberg: "Wenn ich ganz ehrlich bin, war das eine der schwierigsten Niederlage, die ich in meiner Karriere verkraften musste. Wer das Spiel gesehen hat, der weiß: wir waren besser, haben das Spiel dominiert und hatten die besseren Chancen - und am Ende gewinnt Kaiserslautern", erklärte Pereira am Freitag.

Der portugiesische Coach gestand: "Es war auch am Tag danach noch schwierig. Ich will gar nicht leugnen: Wir haben zwei Tage gebraucht, um das zu verdauen. Aber so ist es in diesem Job: Man darf trauern, aber dann muss man mit vollem Fokus dabei sein.“ Er halte es wie Stefan Aigner, der nach der 0:1-Pleite sagte, er wolle lieber einen dreckigen Sieg holen.

Gegen Top-Team Braunschweig müsse man dennoch zusehen, "mutig" aufzutreten und seine Chancen zu nutzen - dann kann es nach der Betzenberg-Depression mit einem Löwen-Dreier klappen.

Der AZ-Check: Welcher Löwe ist in Form?

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren