1860 hat schon 40.000 Geistertickets verkauft

Der TSV 1860 bedankt sich bei den Fans. Mittlerweile hat die Geisterticket-Aktion der Löwen die 40.000er-Marke geknackt. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der TSV 1860 hat bereits die 15.000er-Marke geknackt.
TSV 1860 Der TSV 1860 hat bereits die 15.000er-Marke geknackt.

München – Ob nun vor dem Fernseher, in der Boazn oder gar nicht – live im Stadion sehen können die Fans ihre Löwen zur Zeit nicht. Und trotzdem haben sie mittlerweile 40.000 Geistertickets gekauft, beziehungsweise auf die Rückerstattung ihrer bereits vor der Corona-Pause gekauften Tages- und Dauerkarten verzichtet. Für den klammen TSV 1860 eine nicht zu vernachlässigende finanzielle Unterstützung. 

Die Initiative #MachtDasSechzgerVoll ist ein Erfolg. Vor allem im vergangenen Monat waren die Löwen-Anhänger spendabel. Am 5. Mai hatte der Klub noch verkündet, dass die 15.000er-Marke gefallen sei. Nun sind also noch einmal über 25.000 Tickets dazugekommen. Die Zahl könnte sogar noch höher sein, weil es nicht ausgeschlossen ist, dass sich Fans, die auf die Rückerstattung ihrer Dauerkarte verzichten, noch nicht für die Aktion registriert haben.

Fakt ist: Das Banner, das die Löwen als Dankeschön mit Bildern der teilnehmenden Fans versehen und über die Ränge im Grünwalder Stadion spannen, wächst kontinuierlich an. 

Anzeige für den Anbieter Instagram über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie hier: "Löwen-Fans gegen Rechts" gegen Änderung der Stadionverordnung

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren