1860-Gegner Wehen: Duo sitzt in Spanien fest

Anfang 2018 und 2019 weilten die Löwen im Winter-Trainingslager jeweils im spanischen Oliva Nova, nun sitzen dort an Ort und Stelle zwei Spieler des Auftakt-Gegners SV Wehen Wiesbaden fest.
| Matthias Eicher
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Ohne ein U19-Duo zu 1860: Trainer Kauczinski.
Ohne ein U19-Duo zu 1860: Trainer Kauczinski. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Oliva Nova - Anfang 2018 und 2019 weilten die Löwen im Winter-Trainingslager jeweils im spanischen Oliva Nova, nun sitzen dort an Ort und Stelle zwei Spieler des Auftakt-Gegners SV Wehen Wiesbaden fest.

Zwei Spieler sind in Quarantäne

Die beiden U19-Talente Amin Farouk und Robin Rosenberger weilen auch nach dem Heimflug ihrer Mannschaft in Corona-Quarantäne. Wehen-Wiesbadens Geschäftsführer Paul Specht hält mit den beiden Spielern, deren Verlauf aktuell symptomfrei sei, in Spanien die Stellung.

Lesen Sie auch

Erfolgreiches Testspiel

Für den unwahrscheinlichen Fall, dass der SVWW die Maßnahme nicht doch noch verkürzen kann, fällt das positiv getestete Duo im Auswärtsspiel beim TSV 1860 am Samstag (14 Uhr) aus. Den einzigen Trainingslager-Test hatte das Team von Trainer Markus Kauchinszki erfolgreich bestritten: Wehen siegte im Test gegen den belgischen Erstligisten Mechelen mit 4:1.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren