Torwart Thomas Greiss Rückhalt bei NHL-Sieg der New York Islanders

Zum Auftakt ihrer Auswärtsserie in der NHL haben die New York Islanders auch dank Torwart Thomas Greiss einen 3:1-Erfolg bei den Detroit Red Wings gefeiert.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In Hochform: Thomas Greiss.
dpa In Hochform: Thomas Greiss.

New York - Die New York Islanders mit den deutschen Nationalspielern Thomas Greiss und Dennis Seidenberg haben im Kampf um die Play-off-Tickets in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL einen wichtigen Sieg geholt.

Die Islanders gewannen in der Nacht zu Mittwoch beim elfmaligen Stanley-Cup-Sieger Detroit Red Wings mit 3:1. Durch den Sieg liegt New York von den Punkten her gleichauf mit den Florida Panthers, die sich im Osten derzeit die letzte Wild Card für die K.o.-Spiele sichern würden. Nationaltorhüter Greiss spielte erneut stark und hielt 26 von 27 Schüssen.

Lesen Sie hier: EHC steckt in der Identitätskrise

Verteidiger Seidenberg war mit einer Eiszeit von 20:13 Minuten eine wichtige Stütze seines Teams. Ebenfalls erfolgreich war Nationalspieler Tom Kühnhackl beim 3:1 der Pittsburgh Penguins über die Carolina Hurricanes.

Eine Niederlage musste dagegen Leon Draisaitl einstecken. Der Stürmerstar der Edmonton Oilers verlor bei Tampa Bay Ligthning mit 1:4 und blieb dabei ohne Scorerpunkt. Mit 52 Punkten liegt Draisaitl weiterhin sieben Zähler hinter dem Scorerpunkt-Rekord von Bundestrainer Marco Sturm (59) zurück.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren