Theiss macht Schluss: Letzter Kampf im Dezember

Am 13. Dezember steigt die Ex-Weltmeisterin letztmals in den Ring. In Bayreuth kommt es zum WM-Kampf gegen die Russin Olga Stavrova, die ihr den Titel im Juni abnahm.
| Matthias Kerber
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Am Boden: Christine Theiss verlor im Juni ihren WM-Titel an Olga Stavrovoa.
Rauchensteiner/AK 2 Am Boden: Christine Theiss verlor im Juni ihren WM-Titel an Olga Stavrovoa.
Profi-Kickboxerin Christine Theiss ist in der neuen Staffel "The Biggest Loser" wieder dabei, sie wird sich in Zukunft ihre Karriere als Moderatorin forcieren.
Sat.1 2 Profi-Kickboxerin Christine Theiss ist in der neuen Staffel "The Biggest Loser" wieder dabei, sie wird sich in Zukunft ihre Karriere als Moderatorin forcieren.

München - Nur noch ein Kampf, dann ist endgültig Schluss. Ex-Weltmeisterin Christine Theiss wird am 13. Dezember in ihrer Heimatstadt Bayreuth versuchen, sich den WM-Titel von Olga Stavrova zurückzuholen. Die Russin hatte Kickbox-Queen im Juni beim WM-Kampf in München sensationell besiegt und ihr den WM-Gürtel abgenommen. Egal, wie der Kampf ausgeht, die 33-jährige Theiss wird danach ihr Karriere beenden.

 „In Bayreuth schließt sich der Kreis: Hier habe ich vor 26 Jahren mit dem Kickboxen angefangen – und hier werde ich zum Ende des Jahres meine Profi-Laufbahn beenden. Und ich verspreche meinen Fans: Ich werde alles geben, um mir ein letztes Mal den WM-Gürtel zurückzuerobern“, sagt Christine Theiss.

Der  Kampfabend aus der Oberfrankenhalle in Bayreuth wird live ab 23.15 Uhr auf Sat.1 übertragen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren