Tatjana Maria verpasst Drittrunden-Einzug in Wimbledon

Und da waren's nur noch zwei (deutsche Spielerinnen): auch Tatjana Maria ist in Wimbledon bereits ausgeschieden.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Umsonst gestreckt: Tatjana Maria ist in Wimbledon gescheitert.
dpa Umsonst gestreckt: Tatjana Maria ist in Wimbledon gescheitert.

London - Tatjana Maria ist in Wimbledon in der zweiten Runde ausgeschieden. Die ehemalige Fed-Cup-Spielerin aus Bad Saulgau verlor am Mittwoch gegen die an Nummer 24 gesetzte Amerikanerin Coco Vandeweghe 4:6, 2:6. Damit sind von anfangs acht deutschen Tennisdamen sechs bei dem Grand-Slam-Turnier in London bereits gescheitert. Die Hamburgerin Carina Witthöft kämpft am Freitag gegen die Weltranglisten-Fünfte Jelena Switolina aus der Ukraine um den Einzug in das Achtelfinale. Das Zweitrunden-Match von Angelique Kerber gegen die Belgierin Kirsten Flipkens war für Donnerstagabend angesetzt.

Ganz in Weiß - Oh wie schön ist Wimbledon!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren