Im Dauerregen: SpVgg Unterhaching verpasst Anschluss an Spitze

Nullnummer in Lotte: Nach dem TSV 1860 spielt auch die SpVgg Unterhaching in der 3. Liga nur 0:0. Die Münchner Vorstädter vergeben die Möglichkeit, an die Aufstiegsplätze aufzuschließen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
In der 3. Liga oben mit dabei: Max Dombrowka und die SpVgg Unterhaching.
imago/Eibner In der 3. Liga oben mit dabei: Max Dombrowka und die SpVgg Unterhaching.

München/Lotte - Bei widrigen Bedingungen in Westfalen hat die SpVgg Unterhaching in der Dritten Liga den Anschluss an die Aufstiegsränge verpasst. 

Die Münchner Vorstädter spielten bei den Sportfreunden Lotte vor nur 1.300 Zuschauern nur 0:0. Bei Dauerregen und starkem Wind taten sich beide Mannschaften am Sonntagnachmittag schwer, Struktur in ihr Spiel zu bekommen. Torchancen gab es kaum. So kam Ex-Löwe Stephan Hain, der bereits 13 Saisontore erzielt hat, diesmal nicht zur Geltung.

Unterhachinger ist Fünfter der 3. Liga

"Der Wind hat dazu beigetragen, dass es kein noirmales Spiel war. Wir müssen die Bedngungen aber annehmen", sagte Haching-Coach Claus Schromm nach dem Spiel bei Telekom Sport und meinte mit Blick auf die kommende Partie gegen Spitzenreiter VfL Osnabrück: "Jetzt freuen wir uns auf den Tabellenführer."

Für die Oberbayern war das Remis nach zuletzt drei Siegen in Folge bereits das achte Unentschieden in den vergangenen elf Spielen. Nach der Nullnummer liegen die Hachinger mit 31 Punkten in der 3. Liga auf dem fünften Platz, drei Punkte hinter dem drittplatzierten KFC Uerdingen mit Ex-Löwe Stefan Aigner. Und neun Zähler vor dem TSV 1860, der Neunter ist. 

Lesen Sie hier: Haching-Präsident vermisst Rückendeckung für Uli Hoeneß

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren