Schock bei Dressur: Pferd verletzt Pfleger

Plötzlich steigt das Pferd Cosmo nach oben und tritt dem Betreuer direkt ins Gesicht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
dpa 6 Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
dpa 6 Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
dpa 6 Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
dpa 6 Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
dpa 6 Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
dpa 6 Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.

Plötzlich srteigt das Pferd Cosmo nach oben und tritt dem Betreuer direkt ins Gesicht.

Rio de Janeiro - Kurz vor der Siegerehrung der deutschen Dressur-Equipe im Reitstadion des Olympiaparks Deodoro in Rio de Janeiro ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Das Pferd Cosmo des Team-Olympiasiegers Sönke Rothenberger verletzte am Freitag seinen Pfleger Robbie Sanderson, als es plötzlich hochstieg und den Betreuer traf. Sanderson wurde sofort von Mannschaftsarzt Manfred Giensch erstversorgt.

Lesen Sie hier: Brutales Turnen: Nächste schwere Verletzung bei Olympia

Die deutsche Equipe hatte zuvor souverän olympisches Team-Gold vor Großbritannien und den USA gewonnen. Rothenberger gab mit dem neunjährigen Cosmo sein Olympia-Debüt. Außer ihm gehörten die nun sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth mit Weihegold, Kristina Bröring-Sprehe aus Dinklage mit Desperados und Dorothee Schneider aus Framersheim mit Showtime zur deutschen Mannschaft.

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren