Schock bei Dressur: Pferd verletzt Pfleger

Plötzlich steigt das Pferd Cosmo nach oben und tritt dem Betreuer direkt ins Gesicht.
von  dpa
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte.
Kurzer Schockmoment: Der Betreuer geht blutend zu Boden, als ihn das Pferd am Kopf verletzte. © dpa

Plötzlich srteigt das Pferd Cosmo nach oben und tritt dem Betreuer direkt ins Gesicht.

Rio de Janeiro - Kurz vor der Siegerehrung der deutschen Dressur-Equipe im Reitstadion des Olympiaparks Deodoro in Rio de Janeiro ist es zu einem Zwischenfall gekommen. Das Pferd Cosmo des Team-Olympiasiegers Sönke Rothenberger verletzte am Freitag seinen Pfleger Robbie Sanderson, als es plötzlich hochstieg und den Betreuer traf. Sanderson wurde sofort von Mannschaftsarzt Manfred Giensch erstversorgt.

Lesen Sie hier: Brutales Turnen: Nächste schwere Verletzung bei Olympia

Die deutsche Equipe hatte zuvor souverän olympisches Team-Gold vor Großbritannien und den USA gewonnen. Rothenberger gab mit dem neunjährigen Cosmo sein Olympia-Debüt. Außer ihm gehörten die nun sechsmalige Olympiasiegerin Isabell Werth mit Weihegold, Kristina Bröring-Sprehe aus Dinklage mit Desperados und Dorothee Schneider aus Framersheim mit Showtime zur deutschen Mannschaft.