Rodeln: Felix Loch zum dritten Mal Gesamtsieger

Er ist einfach nicht zu schlagen. Felix Loch setzt auch in dieser Saison wieder alle Maßstäbe im Rodeln, die Konkurrenz verzweifelt. 
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Felix Loch gewinnt zum dritten Mal in Folge den Gesamt-Weltcup im Rodeln.
Felix Loch gewinnt zum dritten Mal in Folge den Gesamt-Weltcup im Rodeln.

Er ist einfach nicht zu schlagen. Felix Loch setzt auch in dieser Saison wieder alle Maßstäbe im Rodeln, die Konkurrenz verzweifelt. 

Altenberg – Dominator Felix Loch hat zum dritten Mal in Folge den Weltcup-Gesamtsieg bei den Rennrodlern gefeiert. Der 24-Jährige setzte sich beim Heimrennen in Altenberg vor dem Russen Albert Demtschenko und dem WM-Zweiten Andi Langenhan (Zella-Mehlis) durch und sicherte sich damit vorzeitig die begehrte Kristall-Kugel.

Lesen Sie hier: Rodeln: Wendl/Arlt gewinnen Heim-Rennen

Im Weltcupfinale in einer Woche im lettischen Sigulda werden Weltmeister Loch und die anderen deutschen Olympiastarter nicht teilnehmen und sich stattdessen intensiv auf Olympia in Sotschi vorbereiten.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren