NBA: Schröder mit Atlanta auf Playoff-Kurs

Mit einer guten Leistung hat Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder seine Atlanta Hawks in der NBA zum Sieg gegen die Boston Celtics geführt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Dennis Schröder kam in 33 Minuten auf 18 Punkte und fünf Assists.
Nam Y. Huh/dpa Dennis Schröder kam in 33 Minuten auf 18 Punkte und fünf Assists.

Atlanta  - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder ist mit den Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA weiter auf Playoff-Kurs.

Die Mannschaft des deutschen Spielmachers gewann gegen die Boston Celtics mit 123:116 (71:55) und hat als Tabellenfünfter in der Eastern Conference vier Spiele vor Ende der regulären Saison zwei Siege Vorsprung auf den ersten Nicht-Playoff-Rang.

18 Punkte und fünf Assists für Schröder

Schröder kam in 33 Minuten auf 18 Punkte und fünf Assists. Bester Spieler der Hawks war Paul Millsap, der nicht nur 26 Punkte erzielte, sondern auch mit zwölf Rebounds glänzte. Für Boston war ein Isaiah Thomas mit 35 Zählern zu wenig.

Auch die Chicago Bulls und Rookie Paul Zipser haben gute Aussichten auf die Playoffs. Der sechsfache Champion gewann bei den Philadelphia 76ers mit 102:90 (53:47) und hat im Osten als Siebter einen Sieg Vorsprung auf Platz neun. Zipser stand erneut in der Startaufstellung und kam in 24 Minuten auf sieben Punkte. Überragend bei den Bulls war Jimmy Butler mit 19 Punkten, zehn Rebounds und zehn Assists.

Lesen Sie auch: Polizeigewalt gegen Sefolosha - Vier Millionen Dollar Schmerzensgeld für NBA-Star

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren