Melbourne: Auch Roger Federer erreicht Viertelfinale

Mit einem glatten Sieg in drei Sätzen gegen Jo-Wilfried Tsonga hat sich Roger Federer ins Viertelfinale der Australian Open gekämpft und trifft dort auf den Briten Andy Murray.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Melbourne – Rekord-Grand-Slam-Turnier-Sieger Roger Federer steht bei den Australian Open im Viertelfinale. Der Schweizer gewann am Montag in Melbourne gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga unerwartet deutlich mit 6:3, 7:5, 6:4 und zeigte dabei eine beeindruckende Leistung.

Lesen Sie hier: Murray und Nadal im Viertelfinale von Melbourne

Der 32-Jährige steht damit zum 41. Mal in seiner Karriere bei einem der vier großen Tennis-Turniere in der Runde der letzten Acht. Damit stellte er den Rekord des Amerikaners Jimmy Connors ein. In Melbourne trifft Federer nun auf den Briten Andy Murray. Der Wimbledonsieger bezwang den Franzosen Stephane Robert mit 6:1, 6:2, 6:7 (6:8), 6:2.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren