Marie Lang will WM-Titel verteidigen: Kampf um die Kickbox-Krone

Die Münchnerin Marie Lang will ihren Weltmeistertitel gegen die Erfurterin Michaela Michl verteidigen, denn "es kann nur eine Kickbox-Königin in Deutschland geben."
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Münchens Kickbox-Queen: Marie Lang.
Münchens Kickbox-Queen: Marie Lang. © Rauchsteiner/AK

München - Gleich zweimal hat dieses fiese Virus Marie Lang erwischt. Das Lungenvolumen der Münchner Kickbox-Queen lag nur noch bei 80 Prozent, die 34-Jährige dachte sogar ans Aufhören - aber nur kurz. Denn Lang ist eine Kämpferin, eine, die sich selbst von einer Pandemie nicht auf die Bretter schicken lässt.

Michl will Münchens Kickbox-Queen Marie Lang den WM-Gürtel abnehmen

Und von ihrer Gegnerin natürlich ebenso wenig - so lautet zumindest der Plan für den 13. März. Bei der Fightnight von Promoter Mladen Steko will Lang ihren Weltmeistertitel (65kg) gegen die Erfurterin Michaela Michl verteidigen. "Es ist das erste Mal, dass ich gegen eine Landsfrau kämpfe. Sie ist sehr bekannt im Ausland und hat auch gegen die Besten der Welt gekämpft. Aber es kann nur eine Kickbox-Königin in Deutschland geben."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Langs Kontrahentin aus Erfurt spuckt vor dem M&M-Duell Marie gegen Michaela ebenfalls schon mal große Töne: "Ich habe mich mit den Besten der Welt gemessen. Marie ist eine starke Kämpferin. Ich komme aber nach München, um ihr den WM-Gürtel zu nehmen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren