Zlatan Ibrahimovic verlängert bei Manchester United

Nach einer schweren Knieverletzung ist die Zukunft von Zlatan Ibrahimovic lange ungewiss. Trotz erster Bedenken bietet Manchester United dem Superstar nun einen Einjahresvertrag, und der Schwede unterschreibt. Den neuen Kontrakt hat der Routinier wohl seinem Trainer zu verdanken.
| pm mit Material der dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zlatan Ibrahimovic (Manchester United): Offiziell ist der Kontrakt des 35-Jährigen bei Manchester United ausgelaufen. Nachdem lange über einen Wechsel beispielsweise in die US-amerikanische Major League Soccer spekuliert wurde, berichtete Manchester Evening News zuletzt, Ibrahimovic könnte einen neuen Vertrag bei United unterzeichnen.
Martin Rickett / PA Wire / dpa Zlatan Ibrahimovic (Manchester United): Offiziell ist der Kontrakt des 35-Jährigen bei Manchester United ausgelaufen. Nachdem lange über einen Wechsel beispielsweise in die US-amerikanische Major League Soccer spekuliert wurde, berichtete Manchester Evening News zuletzt, Ibrahimovic könnte einen neuen Vertrag bei United unterzeichnen.

München/Manchester - Nun also doch: Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic bleibt beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United. Das gab der Premier-League-Verein an diesem Donnerstag bekannt. „Wir freuen uns zu verkünden, dass Zlatan Ibrahimovic seine Reise mit diesem Club fortsetzt und einen neuen Einjahresvertrag unterschrieben hat“, hieß es in der Mitteilung. Der frühere schwedische Nationalspieler wird demnach in Zukunft die Nummer 10 auf dem Trikot tragen.

Knieverletzung stoppte Ibrahimovic

Ibrahimovic war vor einem Jahr von Paris Saint-Germain zu ManUnited gewechselt. In 46 Spielen für den Club erzielte er 28 Tore. Wegen einer Knieverletzung endete die Saison für den 35-Jährigen allerdings vorzeitig. Im Sommer war sein Vertrag im Old Trafford dann zunächst nicht verlängert worden. Trainer José Mourinho sprach sich allerdings für ein weiteres Engagement des Stürmers aus – jetzt vermeldete der Klub vollzug.

Lesen Sie hier: Nach Pleite: Nagelsmann greift eigenes Team an

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren