Wolfsburg-Trainer Hecking will zweiten Platz sichern

Für den VfL Wolfsburg wird mit dem Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag die heiße Saisonphase eingeläutet. Wichtig ist Trainer Hecking dabei die Absicherung des zweiten Platzes.
| dpa/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Für Wolfsburg Trainer Dieter Hecking hat die Absicherung des zweiten Tabellenplatzes und die damit vorzeitige direkte Qualifikation für die Champions League oberste Priorität.
dpa Für Wolfsburg Trainer Dieter Hecking hat die Absicherung des zweiten Tabellenplatzes und die damit vorzeitige direkte Qualifikation für die Champions League oberste Priorität.

Für den VfL Wolfsburg wird mit dem Bundesliga-Spiel gegen den VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr) die heiße Saisonphase eingeläutet. Wichtig ist VfL-Trainer Dieter Hecking dabei die Absicherung des zweiten Platzes.

Wolfsburg - Für den VFL Wolfsburg hat die vorzeitige Qualifikation für die Champions League oberste Priorität. "Wir wollen so schnell wie möglich den zweiten Platz absichern", sagte  Hecking am Donnerstag. Mit 54 Punkten haben die Niedersachsen acht Spieltage vor dem Saisonende sieben Zähler Vorsprung auf den Tabellendritten aus Mönchengladbach.

Keine Sorgen macht sich Hecking um die hohe Belastung seiner Profis. Die Wolfsburger sind noch in drei Wettbewerben vertreten, dazu waren mehrere Akteure zuletzt mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. "Da habe ich keine Bedenken. Die Mannschaft will die Ernte einfahren", sagte Hecking, der bis auf den gesperrten Maximilian Arnold und die Langzeitverletzten Aaron Hunt und Felipe alle Spieler zur Verfügung hat.

Lesen Sie hier: Bendtners Bewerbungsschreiben für Wolfsburg

Überrascht sind die Norddeutschen über das Tabellenschlusslicht aus Stuttgart. "Der VfB ist kein Club, der normal gegen den Abstieg spielt", sagte VfL-Geschäftsführer Klaus Allofs. Dennoch warnt Hecking vor den Schwaben. "Nach dem Sieg gegen Frankfurt werden sie mit viel Selbstbewusstsein nach Wolfsburg kommen und wollen sich Luft verschaffen", erklärte der VfL-Coach.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren