Bendtners Bewerbungsschreiben für Wolfsburg

Bas Dost oder Nicklas Bendtner - für Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking wird die Entscheidung in der Stürmerfrage nicht leichter. Der Däne Bendtner betrieb mit einem Dreierpack gegen die USA beste Werbung in eigener Sache.
| dpa/az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Hatte allen Grund zum Jubeln: Nicklas Bendtner (r.) schoss einen Hattrick im Freundschaftsspiel gegen die USA.
dpa Hatte allen Grund zum Jubeln: Nicklas Bendtner (r.) schoss einen Hattrick im Freundschaftsspiel gegen die USA.

Bas Dost oder Nicklas Bendtner - für Wolfsburgs Trainer Dieter Hecking wird die Entscheidung in der Stürmerfrage nicht leichter. Der Däne Bendtner, in seiner Heimat Lord genannt, betrieb mit einem Dreierpack gegen die USA beste Werbung in eigener Sache.

Aarhus - Nicklas Bendtner wird oft ein Hang zur Extravaganz nachgesagt. Die Schlagzeilen, die er am Mittwochabend produzierte, dürften dem dänischen Stürmer des VfL Wolfsburg aber gefallen haben. "Bum! Bum! Bum! Lord Bendtner wird König von Aarhus", kommentierte "Ekstrabladet" die Gala-Show des Fußball-Profis, der beim 3:2-Sieg von Dänemark alle drei Tore gegen das von Jürgen Klinsmann betreute US-Team erzielte.

"Drei Tore auf diese Weise? Das hat Dänemark seit 1972 nicht mehr erlebt", analysierte "Politiken." Die Zeitung schlug auch einen Bogen zur Bundesliga, wo der frühere Arsenal-Profi zumeist im Schatten des treffsicheren Niederländers Bas Dost steht: "Dänemarks bester Angreifer in den letzten zehn Spielzeiten schlug mit eiskalter Effektivität zu, was ihm sicher nützen wird, wenn er in den Alltag in Wolfsburg zurückkehrt."

<strong>Lesen Sie hier mehr News aus der Bundesliga</strong>

Vor der Pause vom Wolfsburger Alltag hatte sich Bendtner unzufrieden mit seinem Dasein als Edelreservist beim Bundesliga-Zweiten geäußert. "Ich hoffe auf mehr Einsatzzeiten", sagte der Angreifer, der in der Liga erst einmal für die Niedersachsen traf. In der Europa League unterstrich er hingegen zuletzt seinen Formanstieg. Das Siegtor beim 2:1 gegen Inter in Mailand erzielte der eingewechselte Däne. Danach stand er beim Punktspiel in Mainz (1:1) in der Startelf, konnte die Chance aber nicht nutzen.

"Ich mache mir viele Gedanken", erklärte der 27-jährige Angreifer, der in Wolfsburg auf frühere Sperenzchen wie Fahren mit Alkohol verzichtet und sich als Teamplayer versteht. "Wenn jemand anders aufgestellt wird, musst du ihn so gut unterstützen, wie du kannst", sagte Bendtner über den Konkurrenzkampf mit Dost. Das kommt bei den VfL-Verantwortlichen gut an. "Wir haben mit Nicklas die Möglichkeit, jemanden ohne Qualitätsverlust zu bringen", lobte Wolfsburgs Manager Klaus Allofs.

<strong>Hier gibt's weitere Nachrichten aus der internationalen Fußballwelt</strong>

So richtig in Fahrt kommt Bendtner aber im dänischen Nationalteam, wo er am Mittwochabend in Aarhus mit seinem ersten internationalen Dreierpack die Länderspieltore 27, 28 und 29 erzielte. Zweimal (33./83.) glich er die amerikanischen Führungen von Jozy Altidore (19.) und Aron Johannson (66.) aus. In der Nachspielzeit gelang Bendtner dann mit einer sehenswerten Volleyabnahme der Siegtreffer - auch ein Gruß nach Wolfsburg.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren