Weiterbildungsmaßnahme mit Messi: Kehrer schwärmt von PSG-Star

Nationalspieler Kehrer schwärmt von seinem neuen Teamkollegenbei Paris Saint-Germain.
| Patrick Strasser
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar  0 Teilen
Hansi Flick setzt auf ihn: Defensivspezialist Thilo Kehrer.
Hansi Flick setzt auf ihn: Defensivspezialist Thilo Kehrer. © GES/AK

Mannschaftskollege von Weltstar Lionel Messi zu sein, bringt Vor- und Nachteile. Für einen Offensivspieler wie Julian Draxler (28) ist es eher negativ.

Draxler stand erst vier Mal in der Startelf

Das Angebot von kreativen Kräften im Team war bei Paris St.-Germain ohnehin schon groß (Mbappé, Neymar, Di Maria, etc.), nun ist es mit Messi ein Überangebot. In den zwölf Pflichtspielen des französischen Topklubs kam Draxler immerhin neun Mal (zwei Tore, eine Vorlage) zum Einsatz, allerdings lediglich vier Mal davon in der Startelf.

Die deutsche Nationalmannschaft ist weit weg. Ganz weit. Draxlers letzter seiner bisher 56 Einsätze (sieben Tore) beim 3:3 gegen die Schweiz ist knapp ein Jahr her.

Flick setzt auf Thilo Kehrer

PSG-Kollege Thilo Kehrer kann ihm berichten, wie es so ist unter dem neuen Bundestrainer Hansi Flick, der auf Draxler bisher verzichtet. Unter dem Löw-Nachfolger ist der 25-jährige Kehrer hingegen gesetzt, wird gegen Rumänien am Freitag Linksverteidiger spielen - und das nicht nur, weil Robin Gosens (Atalanta Bergamo) wegen einer Oberschenkelverletzung pausieren muss.

Lesen Sie auch

Bei den drei September-Länderspielen war Kehrer drei Mal in der DFB-Startelf, Flick lobte ihn danach explizit für seine Entwicklung. Und das Training mit den Weltstars bei PSG? Für Kehrer eine ständige Weiterbildungsmaßnahme.

Weiterbildungsmaßnahme für Kehrer

"Ich profitiere davon und lerne jeden Tag dazu. Man muss sich diesem Niveau anpassen, den Konkurrenzkampf will ich annehmen und mich durchsetzen", sagte der frühere Schalke-Profi, der unter Trainer Mauricio Pochettino zuletzt vier Spiele erkrankt verpasst hatte. Der Umgang mit Messi? Unproblematisch, so Kehrer. "Er ist ein einfacher Typ, sehr bodenständig. Er behandelt alle mit Respekt."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.