Watzke und Rummenigge sorgen sich um Atmosphäre im Fußball

| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund (BVB).
Hans-Joachim Watzke, Geschäftsführer von Borussia Dortmund (BVB). © David Inderlied/dpa/Archivbild
Dortmund

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Bayern Münchens Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge machen sich Sorgen um die Atmosphäre im Fußball. "Was mir Sorgen bereitet, ist die Entwicklung der Fußball-Kultur: dass die Menschen entemotionalisiert werden und möglicherweise das Interesse am Fußball verlieren, auch wenn irgendwann wieder Zuschauer zugelassen sind. Dieses Risiko dürfen wir nicht unterschätzen", sagte Watzke in einem Doppel-Interview der "Sport Bild" (Mittwoch). Rummenigge ergänzte: "Je länger wir auf Fußball mit Zuschauern verzichten müssen, desto länger wird es dauern, diese Atmosphäre und Emotionen wiederherzustellen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren