VfL Wolfsburg: Ricardo Rodriguez wechselt wohl zum AC Mailand

2012 war er für acht Millionen Euro vom FC Zürich zum VfL Wolfsburg gewechselt, jetzt zieht es den Schweizer Nationalspieler Ricardo Rodriguez zum AC Mailand.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Ricardo Rodriguez soll beim AC Mailand einen Vierjahresvertrag unterschreiben.
dpa Ricardo Rodriguez soll beim AC Mailand einen Vierjahresvertrag unterschreiben.

Mailand - Der italienische Renommierklub AC Mailand hat sich mit Außenverteidiger Ricardo Rodriguez vom Bundesligisten VfL Wolfsburg laut italienischen Medienberichten auf einen Transfer geeinigt.

Am Mittwoch soll der 24 Jahre alte Schweizer Nationalspieler in Mailand den Medizincheck absolvieren.

Laut Gazzetta dello Sport überweist Milan 15 Millionen Euro Ablöse nach Wolfsburg - also deutlich weniger als die im Vertrag festgeschriebene Ausstiegsklausel von 22 Millionen Euro. Rodriguez soll einen Vierjahresvertrag unterschreiben.

Wie die Neue Zürcher Zeitung schreibt, ist sich Rodriguez sich mit den Mailändern schon seit rund vier Wochen einig. Milans neuer Geschäftsführer Marco Fassone verhandelte am Montag mit den Wolfsburgern.

Ricardo Rodriguez hat die letzten Spiele der Saison mit Wolfsburg wegen Problemen am Sprunggelenk ebenso verpasst wie die Partien der Relegation gegen Eintracht Braunschweig. Er gehört deshalb auch nicht zum Kader der Schweiz für das Spiel in der WM-Qualifikation vom kommenden Freitag auf den Färöer Inseln.

2012 war er für acht Millionen Euro vom FC Zürich zum VfL gewechselt.

Lesen Sie hier: Dortmund verpflichtet Bosz als Tuchel-Nachfolger

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren