UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland verliert leicht

Deutschlands Fußball-Spitzenklubs haben nach einer durchwachsenen Europapokalwoche in der UEFA Fünfjahreswertung leicht an Boden auf die Spitze verloren.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Schalkes Erfolg in der Euorpa League gegen Saloniki half auch den deutschen Klubs für die UEFA-Fünfjahreswertung.
dpa Schalkes Erfolg in der Euorpa League gegen Saloniki half auch den deutschen Klubs für die UEFA-Fünfjahreswertung.

Nyon - Zwar kamen in der Europa League mit Borussia Mönchengladbach und Schalke 04 beide Bundesligisten weiter, in der Champions League steht Bayer Leverkusen nach dem 2:4 im Achtelfinal-Hinspiel gegen Atlético Madrid jedoch vor dem Aus.

Somit holten die deutschen Klubs in dieser Woche lediglich 0,429 Punkte für die Rangliste, die Spanien nach einem Zuwachs von 1,142 Punkten weiter vor Deutschland und England anführt.

Die Briten verbuchten nach dem Weiterkommen von Manchester United in der Europa League und der erfolgreichen Aufholjagd von Manchester City in der Königsklasse gegen den AS Monaco 0,715 Punkte. Italien kam auf 0,333 Zähler. Optimistisch dürfte die deutschen Vereine die Situation in der Europa League stimmen. Spanien verlor jüngst den FC Villarreal und Atlétic Bilbao, während England und Italien durch das Aus der Tottenham Hotspur und Gladbachs Gegner AC Florenz an Schlagkraft einbüßten. Sie alle haben im Gegensatz zur Bundesliga nur noch ein Team im Achtelfinale.

Die UEFA-Fünfjahreswertung 2016/17

1. Spanien 99,998 Punkte
2. Deutschland 77,498
3. England 73,391
4. Italien 70,998
5. Frankreich 53,999
6. Russland 50,332
7. Portugal 49,332
8. Ukraine 42,633
9. Belgien 40,000
10.Türkei 37,400

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren