Irre Aufholjagd: Gladbach dank Stindl im Achtelfinale

Dank eines furiosen Lars Stindl holen die Gladbacher noch einen 0:2-Rückstand auf und stehen im Achtelfinale der Europa League.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Lars Stindl erzielt drei Treffer und schießt Gladbach ins Achtelfinale.
dpa Lars Stindl erzielt drei Treffer und schießt Gladbach ins Achtelfinale.

Florenz - Borussia Mönchengladbach steht im Achtelfinale der Fußball-Europa League. Der Bundesligist gewann am Donnerstagabend beim AC Florenz mit 4:2 (2:1).

Das Hinspiel der Zwischenrunde eine Woche zuvor hatten die Gladbacher noch mit 0:1 verloren.

Überragender Spieler in Florenz war Kapitän Lars Stindl mit drei Toren (44., Foulelfmeter/47./55.). Andreas Christensen (60.) markierte den Endstand. Neben den Gladbachern steht der FC Schalke 04 als zweiter deutscher Vertreter in der Runde der letzten 16, die am Freitag in Nyon ausgelost wird.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren