Schwere Vorwürfe: Real-Star Benzema festgenommen

Bad Boy Benzema hat wieder zugeschlagen: Der Stürmer von Real Madrid wurde jetzt in Frankreich festgenommen. Er soll mit einem Sexvideo versucht haben, seinen Teamkameraden zu erpressen.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Kam schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt: Real-Star Karim Benzema
dpa Kam schon öfter mit dem Gesetz in Konflikt: Real-Star Karim Benzema

Bad Boy Benzema hat wieder zugeschlagen: Der Stürmer von Real Madrid wurde jetzt in Frankreich festgenommen. Er soll mit einem Sex-Video versucht haben, einen Teamkameraden zu erpressen.

Paris - Erst vergangene Woche ist er zum wiederholten Mal ohne Führerschein am Steuer seiner Luxuskarosse erwischt worden. Jetzt ist der französische Fußballstar Karim Benzema (27) allerdings wegen eines weitaus schlimmeren Vergehens festgenommen worden.

Wie die französische Nachrichtenagentur AFP berichtet, ist Benzema am frühen Mittwochmorgen auf der Polizeiwache von Versailles erschienen und dort in Gewahrsam genommen worden. Der Vorwurf: Erpressung!

Die Anschuldigungen sollen mit einem Sex-Video zusammenhängen, das Benzemas Nationalmannschafts-Kollegen Mathieu Valbuena zeige. Weitere Informationen seien nicht veröffentlicht worden.

Medienberichten zufolge soll Benzema seinen Nationalmannschaftskollegen mit dem Handyvideo konfrontiert und gedroht haben, die Sexszenen zu veröffentlichen. Offenbar sollte Valbuena 150.000 Euro zahlen, damit das Video unter Verschluss bleibe.

Aufgrund den Nachwirkungen einer Oberschenkelzerrung stand Benzema am Dienstagabend im Champions-League-Spiel zwischen Real und Paris St. Germain (1:0) nicht im Kader.

Rihanna & Benzema: Das neue Volltreffer-Paar?

Bereits im Januar 2014 war Benzema schon einemal wegen eines Sexdelikts vor Gericht – zusammen mit Bayern-Star Franck Ribéry. Beide sind vom Vorwurf, Sex mit einer minderjährigen Prostituierten gehabt zu haben freigesprochen worden. Sowohl Benzema wie auch Ribéry räumten ein, 2009 mit der damals 17-jährigen Prostituierten ins Bett gestiegen zu sein.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren