Schweinsteiger verliert erstes Spiel mit Chicago

"Es war ein komisches Spiel": Bastian Schweinsteiger hat seine erste MLS-Niederlage mit Chicago Fire kassiert. Der Ex-Bayern-Profi und sein Team unterlagen in Toronto mit 1:3.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Nicht zufrieden: Bastian Schweinsteiger.
dpa Nicht zufrieden: Bastian Schweinsteiger.

Toronto - Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat in seinem vierten Spiel in der nordamerikanischen Major League Soccer (MLS) seine erste Niederlage kassiert.

Der 32-Jährige verlor mit seinem neuen Klub Chicago Fire beim Toronto FC 1:3 (0:2), bleibt in der Eastern Conference mit elf Punkten aus sieben Spielen aber vorerst Dritter.

Der Italiener Sebastian Giovinco (28., 82.) und Eriq Zavaleta (32.) trafen für Toronto, Chicago kam durch David Accam (88.) nur noch zum Ehrentreffer. "Es war ein komisches Spiel. Wir haben gut begonnen, aber dann ein paar einfache Fehler gemacht", sagte Schweinsteiger nach der Partie: "Es ist schade, dass wir nicht gewonnen haben. Aber jetzt bereiten wir uns auf New York vor."

Für Chicago geht es mit zwei weiteren Auswärtsspielen bei den New York Red Bulls (29. April) und L.A. Galaxy (7. Mai) weiter.

Lesen Sie hier: Tottenhams U23-Trainer stirbt nach Herzinfarkt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren