Sami Khedira fällt für das WM-Qualifikationsspiel in Tschechien aus

Knieprobleme nach dem Training: Sami Khedira fällt für das anstehende WM-Quaifikationsspiel der DFB-Elf in Prag gegen Tschechien aus. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Sami Khedira lässt sich in Stuttgart behandeln.
GES/Augenklick Sami Khedira lässt sich in Stuttgart behandeln.

Stuttgart - Die deutsche Nationalmannschaft muss zum Start in die WM-Saison auf Weltmeister Sami Khedira verzichten.

Der Mittelfeldspieler vom Champions-League-Finalisten Juventus Turin fällt mit einer Kniereizung aus. Dies ergaben Untersuchungen am Mittwoch in Stuttgart.

Beim Training am Vormittag hatte Khedira bereits gefehlt. Khedira wird im WM-Qualifikationsspiel gegen Tschechien in Prag am Freitag (20.45 Uhr/RTL) fehlen, er lässt sich derweil in Stuttgart behandeln.

Ob er am 4. September in Stuttgart gegen Norwegen zur Verfügung steht, ist noch offen.

 

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

U21-Europameister Serge Gnabry von der TSG 1899 Hoffenheim war zuvor wegen einer Sprunggelenksverletzung abgereist. Weltmeister Deutschland führt seine Gruppe C mit der Maximalausbeute von 18 Punkten souverän an. Mit zwei Siegen könnte das DFB-Team die Qualifikation für Russland 2018 vorzeitig perfekt machen.

Lesen Sie hier: Bundestrainer Löw zieht die Zügel an

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren