Rüdiger und Gündogan bei DFB-Abschlusstraining

Antonio Rüdiger und Ilkay Gündogan sind nach einer Pause wieder ins Training der deutschen Nationalmannschaft zurückgekehrt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Letzte Übungseinheit vor Wembley: Das DFB-Team beim Abschlusstraining in Herzogenaurach.
Letzte Übungseinheit vor Wembley: Das DFB-Team beim Abschlusstraining in Herzogenaurach. © Federico Gambarini/dpa
Herzogenaurach

Bei der letzten Übungseinheit vor dem Flug zum EM-Achtelfinale nach London standen der Verteidiger vom FC Chelsea und der Mittelfeldspieler von Manchester City am Montag in Herzogenaurach wieder auf dem Platz.

Allerdings war das Abschlusstraining im Adi Dassler Stadion nur die ersten 15 Minuten für die Medienvertreter geöffnet. Rüdiger (28) hatte wegen einer Erkältung, Gündogan (30) wegen einer Schädelprellung am Vortag mit dem Training ausgesetzt.

Nach drei Gruppenspielen in München geht das Team von Bundestrainer Joachim Löw bei dieser EM erstmals auf eine Reise ins Ausland. Am späteren Nachmittag hebt der Charterflieger mit dem DFB-Tross von Nürnberg nach London ab. Im Wembley-Stadion steht am Dienstag (18.00 Uhr/ARD und Magenta TV) der Klassiker England gegen Deutschland an.

"Das sind zwei große Fußball-Nationen, das wird hoffentlich ein Leckerbissen", sagte Bayern-Star Thomas Müller, der nach seiner Bankrolle gegen Ungarn wegen einer Knieblessur das Nationalteam wieder von Beginn an antreiben soll. Möglicherweise rückt sein Münchner Clubkollege Leon Goretzka erstmals bei dieser EM in die Startelf.

© dpa-infocom, dpa:210628-99-171646/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren