Rot-Grün-Sehschwäche von Profi: Freiburg in gelben Trikots

Wegen der Rot-Grün-Sehschwäche eines Spielers tritt der SC Freiburg am Sonntag (18.00 Uhr/Sky) im Heimspiel gegen den FC Augsburg in seinen gelben Ausweichtrikots an. Das teilte ein Sprecher des Fußball-Bundesligisten vor dem Anpfiff auf Nachfrage mit. Normalerweise hätten die Breisgauer wie üblich in ihren roten Shirts gespielt. Da aber der FCA im Schwarzwald-Stadion in grünen Trikots auflaufen wird, hätte beim betroffenen SC-Profi möglicherweise Verwechslungsgefahr bestanden. "Da haben wir gesagt, das müssen wir ändern", sagte SC-Trainer Christian Streich im Pay-TV-Sender Sky. "Das Risiko wollten wir nicht eingehen."
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Eine Fahne mit dem Logo des SC Freiburg im Schwarzwaldstadion.
Eine Fahne mit dem Logo des SC Freiburg im Schwarzwaldstadion. © Patrick Seeger/dpa/Archivbild
Freiburg

© dpa-infocom, dpa:210321-99-913189/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren