RB Leipzig und Wolfsburg im Viertelfinale

Die Fußball-Bundesligisten RB Leipzig und VfL Wolfsburg haben das Viertelfinale im DFB-Pokal erreicht.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Christopher Nkunku (r) klatscht mit Torschütze Marcel Sabitzer nach dem 2:0 für RB Leipzig ab.
Christopher Nkunku (r) klatscht mit Torschütze Marcel Sabitzer nach dem 2:0 für RB Leipzig ab. © Jan Woitas/dpa
Berlin

Die Sachsen setzten sich gegen den Zweitligisten VfL Bochum mit 4:0 (2:0) durch. Im Bundesliga-Duell gegen den Tabellenletzten FC Schalke 04 kamen die Wolfsburger zu einem mühevollen 1:0 (1:0).

In Leipzig trafen Amadou Haidara (11. Minute), Marcel Sabitzer (45.+1) und Yussuf Poulsen (66./75.) für RB. Wout Weghorst (40.) erzielte für die Wolfsburger das entscheidende Tor im Nachschuss nach einem von ihm vergebenen Foulelfmeter.

Einen Tag zuvor waren die Bundesligisten Werder Bremen und Borussia Dortmund, der Zweitligist Holstein Kiel und überraschend der Regionalligist Rot-Weiss Essen in die Runde der letzten Acht eingezogen.

Am 7. Februar wird die Viertelfinal-Runde ausgelost. Die Spiele finden am 2. und 3. März statt. Die Halbfinal-Partien sind für den 1. und 2. Mai vorgesehen, das Endspiel steht am 13. Mai in Berlin an.

© dpa-infocom, dpa:210203-99-291913/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren