Pokal-Derby: FC Barcelona kassiert erste Niederlage seit August

Der FC Barcelona hat in der Copa del Rey ausgerechnet gegen den Stadtrivalen Espanyol eine unerwartete Niederlage kassiert. Der souveräne Tabellenführer der Primera Division verlor am Mittwoch das Viertelfinal-Hinspiel bei Espanyol mit 0:1.
| dpa/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Denis Suarez vom FC Barcelona (links) im Duell mit Espanyols Marc Navarro.
Gtres/gtres/dpa Denis Suarez vom FC Barcelona (links) im Duell mit Espanyols Marc Navarro.

Barcelona - Der FC Barcelona hat die erste Niederlage seit einem halben Jahr kassiert. Der Titelverteidiger unterlag im Viertelfinal-Hinspiel des spanischen Pokals beim Stadtrivalen Espanyol 0:1 (0:0). Den entscheidenden Treffer erzielte der eingewechselte Melendo in der 88. Minute.

Der Favorit hatte allerdings zahlreiche Stammkräfte auf der Bank gelassen. Auch der deutsche Nationaltorhüter Marc-André ter Stegen wurde geschont. Lionel Messi verschoss einen Foulelfmeter (62.). Das Rückspiel ist für den 25. Januar vorgesehen.

Die letzte Niederlage hatte Barca im August im Supercup gegen Real Madrid kassiert. Ein Derby gegen Espanyol hat das Starensemble zuletzt vor neun Jahren verloren.

Atlético Madrid muss zittern

Gute Chancen auf den Halbfinal-Einzug hat der FC Sevilla, der etwas überraschend 2:1 (0:0) bei Atlético Madrid gewann. Diego Costa (73.) brachte die Gastgeber in Führung. Sevilla kam dank eines Eigentors von Atléticos Torwart Miguel Angel Moya (80.) zum Ausgleich, acht Minuten später gelang Joaquin Correa sogar der Siegtreffer für die Andalusier. Die Schalker Leihgabe Johannes Geis wurde erst in der Schlussminute bei Sevilla eingewechselt. Am kommenden Dienstag muss Atlético zum Rückspiel in Andalusien antreten.

Der FC Valencia mühte sich gegen Deportivo Alaves zu einem 2:1 (0:0). Nach dem Rückstand durch Ruben Sobrino (66.) schafften Goncalo Guedes (73.) und Rodrigo Moreno (82.) mit ihren Treffern noch die Wende. Kurz vor dem Siegtreffer für Valencia hatte Alaves' Abwehrspieler Adrian Dieguez (77.) Gelb-Rot gesehen. Alaves empfängt am kommenden Mittwoch den Dritten der Primera Division zum Rückspiel.

Lesen Sie hier: Schweinsteiger verlängert bei Chicago Fire

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren