Neuer gegen Armenien wieder im Tor - Gosens fällt aus

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft wird im ersten Heimspiel unter Bundestrainer Hansi Flick am Sonntag gegen Armenien wieder von Manuel Neuer als Kapitän angeführt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Steht gegen Armenien wieder im DFB-Tor: Manuel Neuer.
Steht gegen Armenien wieder im DFB-Tor: Manuel Neuer. © Tom Weller/dpa
Stuttgart

Der Torwart des FC Bayern München, der noch an einer Kapselverletzung am rechten Fuß laboriert, konnte wieder trainieren und wird im Gegensatz zum 2:0 gegen Liechtenstein "wieder zur Verfügung stehen", wie Flick am Samstag vor dem Abschlusstraining der DFB-Auswahl in Stuttgart sagte.

Außenverteidiger Robin Gosens, der sich gegen Liechtenstein kurz vor Schluss am Fuß verletzt hatte, wird dagegen im WM-Qualifikationsspiel gegen den Tabellenführer ausfallen. Die Kapselverletzung am linken Fuß lässt aber womöglich einen Einsatz im dritten Länderspiel am kommenden Mittwoch in Reykjavik gegen Island zu. "Er ist auf dem Weg der Besserung", sagte Flick. Für Gosens könnte der Hoffenheimer David Raum zum Debüt im A-Team kommen.

Ungewiss ist der Einsatz von Kai Havertz am Sonntag (20.45 Uhr/RTL) vor erstmals wieder 18.000 Zuschauern bei einem Heim-Länderspiel wegen eines grippalen Infektes. Der Großteil der ersten Elf von Liechtenstein werde auch in der Mercedes-Benz-Arena auflaufen, kündigte Flick an. "Wir wollen neun Punkte mehr auf dem Konto haben", sagte der Bundestrainer zu dem Länderspiel-Dreierpack.

© dpa-infocom, dpa:210904-99-91477/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren