Neuer fehlt beim ersten Mannschaftstraining in Hamburg

Noch ohne Kapitän Manuel Neuer hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft die direkte Vorbereitung auf den Quali-Doppelpack gegen Rumänien und in Nordmazedonien aufgenommen.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar  0 Teilen
Thomas Müller (r) schertzt im Training mit Serge Gnabry.
Thomas Müller (r) schertzt im Training mit Serge Gnabry. © Marcus Brandt/dpa
Hamburg

Der 35-Jährige fehlte beim ersten Mannschaftstraining am Dienstag in Hamburg und absolvierte nach dem Bundesligaspiel des FC Bayern am Sonntagabend eine Regenerationseinheit im Teamhotel.

Bundestrainer Hansi Flick versammelte seine 22 weiteren Nationalspieler bei herbstlichem Wetter um kurz nach 11.00 Uhr auf dem Gelände des Zweitligisten Hamburger SV. Neuers Einsatz in den anstehenden WM-Qualifikationsspielen schien aber nicht gefährdet.

Die DFB-Auswahl tritt als Erster der Qualifikationsgruppe J am 8. Oktober in der Hansestadt gegen Rumänien an, am folgenden Montag spielt Deutschland in Skopje (beide 20.45 Uhr). Im Idealfall löst das Flick-Team vorzeitig das Ticket zur WM-Endrunde 2022 in Katar.

© dpa-infocom, dpa:211005-99-485599/2

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.