Nach Beiß-Attacke von Antonio Rüdiger: Twitter-User machen sich über DFB-Kicker lustig

Da hatte beim deutschen EM-Auftakt in München Antonio Rüdiger plötzlich den Rücken von Paul Pogba im Mund. Auf Twitter machen sich zahlreiche User über die Beiß-Attacke des DFB-Kickers lustig.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Antonio Rüdiger kassiert für seine Beiß-Attacke beim EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich auf Twitter viel Spott.
Antonio Rüdiger kassiert für seine Beiß-Attacke beim EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich auf Twitter viel Spott. © IMAGO / Laci Perenyi

München - Beim EM-Spiel Deutschland gegen Frankreich ist es am Dienstagabend in München zu einer kuriosen Szene gekommen: DFB-Spieler Antonio Rüdiger biss seinem französischen Kollegen Paul Pogba kurz vor Ende der ersten Halbzeit in den Rücken. Für dieses Anknabbern erntet er im Netz viel Spott.

So machen sich Twitter-User über Antonio Rüdiger lustig

Twitter-User vergleichen Antonio Rüdiger bereits mit dem Phantom der Oper oder Hannibal Lecter. Ein Fußball-Fan hat allerdings eine ganz eigene Theorie zu dem Vorfall und schreibt: "Wenn ihr mich fragt, dann glaube ich dass die beiden was miteinander haben. Da war was liebevolles dabei, so eine Art Balzritual."

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Lesen Sie auch

Auch in weiteren Tweets machen sich Zuschauer des EM-Spiels über die Beiß-Attacke von Rüdiger lustig:

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert
Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Paul Pogba über die Beiß-Attacke von Rüdiger: "Er ist ein Freund von mir"

Nach dem Spiel hat sich auch Paul Pogba zu der Aktion von Antonio Rüdiger geäußert. Er wolle den Biss nicht überbewerten und erklärte dazu: "Er ist ein Freund von mir. Das war auf dem Platz, wir sind da kurz aneinandergeraten. Das ist jetzt vorbei, das ist Vergangenheit. [...] Ich glaube, er hat mich ein wenig gebissen, das ist freundschaftlich, wir kennen uns gut." Nach dem Spiel hatten sich die Kontrahenten wieder lieb und umarmten sich.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren