Mu Kanazaki erhält einen Vertrag bis 2014

Der zweite Wintertransfer ist beschlossen. Club mit dem nächsten Japan-Import.
| Christian Lehnhart
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Neuzugang Mu Kanazaki und Club-Coach Michael Wiesinger bei der offiziellen Präsentation des Japaners am Mittwoch.
Christian Lehnhart Neuzugang Mu Kanazaki und Club-Coach Michael Wiesinger bei der offiziellen Präsentation des Japaners am Mittwoch.

Nürnberg – Konnichwa Kanazaki! Der nächste Kicker aus Nippon schnürt ab sofort seine Schuhe für den FCN. Mu Kanazaki, 23-jähriger Mittelfeldspieler mit der Vorliebe für offensives Spiel, unterzeichnete einen Vertrag beim 1. FC Nürnberg. Laufzeit bis zum 30. Juni 2014, inklusive einer Option um weitere zwei Jahre.

Damit reagiert der Club nur drei Tage nach der blamablen Niederlage gegen Jahn Regensburg auf die harmlosen Angriffsversuche der B-Elf gegen die Oberpfälzer. Für den Japaner geht mit dem Wechsel nach Nürnberg ein Traum in Erfüllung. Seinen Vertrag bei J-League-Club Nagoya Grampus hatte der Mittelfeldakteur nicht verlängert, da er unbedingt nach Europa wechseln wollte. "Ich freue mich auf die Herausforderung, beim Club und in einer so großartigen Liga spielen zu dürfen." Für Trainer Michael Wiesinger bietet die Verpflichtung Kanazakis eine weitere Option in der Offensive: "Er bringt trotz seiner erst 23 Jahre schon eine gewisse Erfahrung mit. Er ist im Mittelfeld flexibel einsetzbar, strahlt zudem Torgefahr aus."

Beim FCN trifft Kanazaki mit Hiroshi Kiyotake nicht nur auf einen Landsmann. Die beiden Japaner kickten bereits ein Jahr lang zusammen bei Oita Trinita (2008/09). "Kiyo hat mir viel über den Club berichtet, beispielsweise über die hohe Rivalität zwischen Nürnberg und Fürth. Wir beide hatten des Öfteren Kontakt. Über die Stadt hat er mir allerdings noch nichts erzählt", so Kanazaki bei seiner Präsentation. Vielleicht holte sich Kanazaki bezüglich der Noris aber auch einen Tipp bei Joshua Kennedy. Mit dem Ex-Cluberer (2006-2008) spielte Kanazaki die letzten beiden Jahre bei Nagoya Grampus, verhalf dem australischen Stürmer mit seinen Vorlagen (15 Assists in 95 Spielen) zum zweimaligen Gewinn der Torjägerkanone (2010 mit 17 Treffern, 2011 mit 19 Toren).

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren