Löw lobt Flick: "Entscheidung liegt nicht bei mir"

Joachim Löw hat in der Diskussion um seinen Nachfolger als Fußball-Bundestrainer die besonderen Qualitäten von Bayern-Coach Hansi Flick hervorgehoben. "Ich glaube, da sind wir uns alle einig, dass der Hansi hervorragende Voraussetzungen hat, auch Topspieler zu führen, ob das lange Jahre bei uns war oder jetzt bei Bayern. Das ist schon eine große Qualität. Bei der Ausrichtung des Spiels und der Spielkultur ist er natürlich auch sehr gut", sagte Löw am Samstag im Interview bei Bayern 1 "Heute im Stadion" über seinen früheren Weggefährten und Freund.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Bundestrainer Joachim Löw.
Bundestrainer Joachim Löw. © Thomas Boecker/DFB/dpa/Archivbild
München

Flick äußerte sich nach dem 4:0 der Bayern gegen den VfB Stuttgart zu Löws Wertschätzung: "Ja, das freut mich sehr." Aber an der Situation habe sich nichts verändert. Flick war bei der Nationalmannschaft Löws Assistent beim Gewinn des WM-Titels 2014. Löw fügte bei Bayern 1 noch hinzu: "Er ist vorstellbar wie einige andere Kandidaten, die auch im Gespräch sind."

Jeder Kandidat habe "auf seine Weise natürlich auch die Qualität und die Voraussetzungen, um Bundestrainer zu sein", betonte Löw: "Die Entscheidung liegt aber nicht bei mir. Ich verhalte mich da, zumindest nach außen hin, sehr neutral, weil der Hansi auch noch unter Vertrag ist. Das ist natürlich auch eine ganz andere Situation. Der DFB und Oliver Bierhoff werden, denke ich, die richtige Entscheidung für diese Mannschaft treffen." Der Vertrag des 56-jährigen Flick beim FC Bayern läuft noch bis Sommer 2023.

Löw fühlt sich persönlich "gut" mit seiner Entscheidung, nach der EM im Sommer vorzeitig aufzuhören. "Ich habe mir die Entscheidung ja auch reiflich überlegt die letzten Wochen und fand es eigentlich nach der EM einen guten Zeitpunkt, damit für mich, für den DFB und für alle Klarheit herrscht. Dann ist man auch ein Stück weit erleichtert und hat Planungssicherheit. Das war mir natürlich auch wichtig."

© dpa-infocom, dpa:210320-99-902956/3

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren