Liveticker zum 33. Spieltag: Abstiegskampf und Europa

Zwei Spieltage vor dem Saisonende nimmt der Nervenkitzel im Abstiegskampf immer mehr zu. Sechs Vereine müssen noch bangen. Die AZ begleitet den Abstiegskrimi im Liveticker!
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der Bundesliga geht es zwei Spieltage vor Schluss um alles - die Teams der Liga stehen zwischen Himmel und Hölle, zwischen Europa und Abstieg.
dpa In der Bundesliga geht es zwei Spieltage vor Schluss um alles - die Teams der Liga stehen zwischen Himmel und Hölle, zwischen Europa und Abstieg.

+++ Schlusspfiff in den Stadien! +++

Das war es mit dem 33. Spieltag der Bundesliga-Saison 2014/2015. Jubeln können die Abstiegskandidaten aus Baden-Württemberg! Stuttgart und Freiburg gewinnen jeweils mit 2:1!

+++ Augsburg - Hannover 1:2 +++

90. Minute - Rote Karte in Augsburg!

+++ Augsburg - Hannover 1:2 +++

90. Minute - Nächster Platzverweis in Augsburg! Verhaegh lässt sich von Prib ausspielen und reißt ihn dann von hinten um. Auch der FCA ist nur noch zu zehnt.

+++ Bremen - Gladbach 0:2 +++

86. Minute - Der gerade eingewechselte Hahn verliert das Laufduell mit Lukimya, setzt aber nach und zwingt den Abwehrmann zu einem Fehler. Lukimyas Klärungsversuch prallt von Hahns Fuß vor die Füße von Raffael, der cool einschiebt.

+++ Freiburg - FC Bayern 2:1 ++

89. Minute - Ex-Bayer Petersen macht keine drei Minute nach seiner Einwechslung den Führungstreffer! Was für ein Einstand für den Ex-Bayern-Spieler! Guedé setzt stark nach, erobert auf der rechten Seite den Ball und flankt anschließend präzise in die Mitte auf Petersen, der sich bedankt und das vielumjubelte 2:1 markiert.

+++ Schalke - Paderborn 1:0 +++

88. Minute - Schalke 04 und Huntelaar schießen Paderborn ganz nah in Richtung 2. Liga! Eine hoher Ball kommt in die Strafraummitte, wo Hünemeier und Huntelaar, der aus abseitsverdächtiger Position kommt, hochsteigen. Letztlich köpft der SCP-Kapitän unglücklich links neben den Pfosten ins eigene Tor!

+++ Mainz - Köln 2:0 +++

83. Minute - Tor für Mainz. Ein schnell ausgeführter Freistoß der Mainzer landet bei Bengtsson, der von rechts nach innen zieht und abdrückt - Kessler wehrt ab, aber der Ball geht genau vor de Füße des eingwechselten Jairo, der zum 2:0 vollendet.

+++ Augsburg - Hannover 1:2 +++

78. Minute - Platzverweis für Hannovers Sakei! Der geht im Luftduell mit dem Ellenbogen gegen Werner zu Werke und sieht seine zweite Gelb und damit Gelb-Rot.

+++ Leverkusen - Hoffenheim 2:0 +++

61. Minute - Der zweite Treffer in Leverkusen und wieder Jubelt Bayer 04! Nach einem langen Ball ist Calhanoglu mit Strobl alleine, der Türke behauptet das Leder stark und legt mustergültig auf Kießling. Der Angreifer ist durch und tunnelt Baumann gekonnt. Wieder einmal bestätigt sich: Kießling macht's gegen 1899 besonders gerne.

+++ Bremen - Gladbach 0:1 +++

54. Minute - Da ist die Führung der Fohlen: Kaum ist Xhaka auf dem Platz, feuert er aus der Distanz drauf - die Kugel prallt zu Kruse, der den Ball flach und scharf in den Fünfer spielt. Vestergaard und Casteels erwischen die Hereingabe nicht, am zweiten Pfosten grätscht sie Raffael glücklich irgendwie über die Linie.

+++ Augsburg - Hannover 1:2 +++

54. Minute - Tor in Augsburg! Wieder Briand! Wieder Stindl! Andreasen erobert die Kugel im Mittelfeld, bedient Briand. Der Angreifer setzt sich auf der rechten Seite durch und legt das Spielgerät flach vors Tor. Dort sprintet Stindl heran, setzt sich stark durch - und drückt das Leder im Fallen über die Linie. 1:2!

+++ Wolfsburg - Dortmund 2:1 +++

48. Minute - Und wieder der frühe Treffer in Wolfsburg! Der VfL geht mit 2:1 in Führung! Nach einer Ecke köpft Perisic einen Dortmunder an. Den Abpraller erwischt Naldo und schießt flach aus der Drehung ins linke Eck.

+++ Mainz - Köln 1:0 +++

47. Minute - Langer Ball von Park in die Mitte auf Okasaki, der Japaner legt per Kopf ab zu Koo, der per sattem Linksschuss zur Führung einschiebt.

+++ Halbzeit in den Stadien +++

Die ersten 45. Minuten sind gespielt - nach aktuellem Stand wäre Paderborn letzter. Der HSV steht durch den 2:1-Rückstand gegen Stuttgart auf Platz 17 hinter Hannover 96.

+++ Leverkusen - Hoffenheim 1:0 +++

45. Minute - Die Leverkusener gehen hier doch noch in Führung! Calhanoglu legt sich aus knapp 40 Metern den Ball zurecht und zieht einfach ab. Die Kugel nimmt eine für Baumann gefährliche Flugkurve, hüpft kurz vor dem Hoffenheimer Schlussmann auf und gleitet unter ihm durch. Es ist bereits der achte (!) direkt verwandelte Freistoß des Türken in dieser Spielzeit.

+++ Stuttgart - Hamburg 2:1 +++

35. Minute - Der VfB Stuttgart geht in Führung im Abstiegsknaller gegen den HSV! Kostic tritt eine Ecke von links nach innen, wo Westermann unglücklich mit dem Rücken oder Hinterkopf auf den zweiten Pfosten. Die Kugel landet auf dem linken Schlappen von Harnik, der aus sieben Metern zum 2:1 vollstreckt.

+++ Freiburg - FC Bayern München 1:1 +++

33. Minute - Tor für Freiburg! Ein teurer Ballverlust von Schweinsteiger, dessen schlechten Pass Klaus aufnimmt und sofort auf Mehmedi weiterleitet. Der Schweizer nimmt die Kugel gut mit und trifft dann aus etwa 20 Metern ins linke Eck.

+++ Augsburg - Hannover 1:1 +++

28. Minute - Elfmeter in Augsburg für die Gastgeber vom FCA! Verhaegh tritt an und versenkt den Ball zentral im Tor von Hannover - 1:1!

+++ Stuttgart - Hamburg 1:1 +++

27. Minute - Der Ausgleich in Stuttgart! Eine Schwaab-Flanke von rechts wird tückisch von Jansen abgefälscht und landet vor dem rechten Fünfmeterraumeck auf dem rechten Spann von Gentner, der direkt abnimmt und Adler zum 1:1 tunnelt.

+++ Augsburg - Hannover 0:1 +++

23. Minute - Ein Geistesblitz von Briand bringt 96 in Front. Kiyotake legt die Kugel von der rechten Seite flach in den Strafraum, der Stürmer legt per Hacke ab für Stindl. Der Kapitän schiebt freistehend aus rund zwölf Metern ein.

+++ Freiburg - FC Bayern 0:1 +++

13. Minute - Tor! Der Spielstand zwischen Sport-Club Freiburg und FC Bayern München ist 0:1. Bastian Schweinsteiger (FC Bayern München) trifft mit dem rechten Fuß aus kürzester Distanz in die Tormitte. Vorbereitet von Mitchell Weiser.

+++ Stuttgart - Hamburg 0:1 +++

12. Minute - Van der Vaart schlägt den Freistoß vom rechten Flügel auf den Elfmeterpunkt, wo Kacar zum Kopfball kommt und die Kugel in den linken Winkel drückt. Ulreich ist zwar noch dran, kann den Gegentreffer aber nicht verhindern. Unhaltbar schien dieser Kopfball nicht zu sein.

+++ Wolfsburg - Dortmund 1:1 +++

11. Minute - Elfmeter für Dortmund! Nach einem Diagonalpass in den Sechzehner ist Kampl vor Benaglio am Ball und wird vom Keeper von den Beinen geholt - Elfer! Klose war dicht dabei, Gelb für den Schlussmann geht in Ordnung. Dazu gibt es Gelb für VfL-Keeper Bengalio. Aubameyang tritt an und trifft!

+++ Wolfsburg - Dortmund 1:0 +++

01. Minute - Tor in Wolfsburg! Nach 41 Sekunden steht es 1:0 für den VfL durch Caligiuri. Der fängt einen Pass von Gündogan ab und spielt steil auf De Bruyne. Der Belgier kommt gegen Durm zur Flanke, die der nach vorne gesprintete Caligiuri am Fünfer an Langerak vorbei ins Netz schießt. Traumstart des VfL!

+++ Herzlich Willkommen +++

Herzlich Willkommen zur Übersicht der Spiele rund um Abstieg und Europa - wir liefern Ihnen alle wichtigen Szenen aus der Bundesliga!

München - Zwischen Platz 18 und 13 liegen nur vier Punkte. Im Mittelpunkt steht am 33. Spieltag das brisante Duell des VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV.:

Wenn alles schief läuft, könnte der VfB Stuttgart am 33. Spieltag als erster Absteiger feststehen. Eine Niederlage dürfen sich die Schwaben gegen den HSV nicht erlauben. "Das ist Abstiegskampf! Ihr seid Affen, das seid ihr! Hört doch auf, hört doch auf!", schrie Trainer Huub Stevens seine Profis im Training am Donnerstag an.

AZ-Kolumne von Anna Kraft: Abstiegskampf in der Bundesliga - Himmel und Hölle

Nach drei Niederlagen am Stück gegen die Top-Teams München, Mönchengladbach und Dortmund hat bei der Hertha wieder das Zittern begonnen. Gegen die Eintracht soll nun endlich der nötige Sieg zum Klassenerhalt gelingen.

Beim Vorletzten vom SC Paderborn aus Ostwestfalen ist man laut Trainer André Breitenreiter fest entschlossen: "Für uns soll es nicht das letzte Auswärtsspiel in der Bundesliga werden." Der SCP tritt bei Schalke 04 an, für die Knappen wäre ein Dreier wichtig im Kampf um die Europa League.

Ein weiteresTraum von Europa gegen Abstiegs-Angst: Während Augsburg mit aller Macht die ersten Europa-League-Teilnahme anstrebt, ist man bei Hannover als aktuell 16. um die bestmögliche Ausgangslage vor dem Saisonfinale bemüht.

Liveticker: SC Freiburg gegen FC Bayern München

Die Freiburger glauben im Kampf um die Bundesliga-Existenz an einen überraschenden Erfolg gegen den feststehenden deutschen Meister Bayer München. Das Spiel gibt es hier im Liveticker!

Der Liveticker zum Spieltag startet hier ab 15.30 Uhr.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren