Kapitän Lahm gegen Portugal im Mittelfeld

Kapitän Philipp Lahm wird beim WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal im Mittelfeld auflaufen. Das kündigte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag in Santo André an.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Kapitän Philipp Lahm wird beim WM-Auftakt der deutschen Nationalmannschaft gegen Portugal im Mittelfeld auflaufen. Das kündigte Bundestrainer Joachim Löw am Donnerstag in Santo André an.

Santo André - Beim letzten Test für die Fußball-Weltmeisterschaft gegen Armenien (6:1) hatte Lahm im Mittelfeld gespielt. „Ich bin ziemlich sicher, dass dies auch die Lösung sein wird für Montag“, sagte Löw.

Die DFB-Elf trifft an diesem Montag im ersten Spiel der Gruppe G auf die Portugiesen um Superstar Cristiano Ronaldo. „Der Countdown läuft, wir beschäftigen uns tagtäglich mit dem Gegner“, sagte Löw und bezeichnete Portugal als „Weltmeister im Konterspiel“.

<strong>Alle Teams, alle Spiele, alle Tore im großen AZ-Sepcial

Große Hoffnungen setzt der Bundestrainer auch auf die Einwechselspieler: „Es ist keine Strafe, wenn du nicht von Minute eins auf dem Platz bist.“ Löw ergänzte: „Vielleicht ist es für einige Spieler von Vorteil.“

Gerade im defensiven Mittelfeld konkurrieren die zuletzt lange verletzten Sami Khedira und Bastian Schweinsteiger um einen Platz in der Zentrale. Auch im Angriff hat Löw mehrere Optionen. „Diese Leute müssen den Unterschied ausmachen. Spezialkräfte, die den Gegner empfindlich treffen werden, wenn andere müde sind“, sagte Löw.

 

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren