"Ihr packt das Männer": Verletzter Rüdiger wünscht EM-Kollegen Glück

Der verletzte Antonio Rüdiger wünscht auch dem für ihn nachnominierten Leverkusener Jonathan Tah ausdrücklich viel Erfolg beim Turnier.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der 23 Jahre alte Abwehrspieler hatte sich beim ersten Training des deutschen EM-Kaders in Frankreich schwer am Knie verletzt.
dpa Der 23 Jahre alte Abwehrspieler hatte sich beim ersten Training des deutschen EM-Kaders in Frankreich schwer am Knie verletzt.

Évian-les Bains - Nach seinem bitteren Ausfall für die Fußball-Europameisterschaft hat der verletzte Antonio Rüdiger seinen Nationalmannschaftskollegen Glück für das Turnier gewünscht. "Ihr packt das Männer!", übermittelte der Profi des AS Rom aus der Heimat ins DFB-Quartier nach Évian-les-Bains.

Lesen Sie hier: Nationalteam fiebert dem EM-Anpfiff entgegen

Der 23 Jahre alte Abwehrspieler, der sich beim ersten Training des deutschen EM-Kaders in Frankreich schwer am Knie verletzt hatte, wünscht auch dem für ihn nachnominierten Leverkusener Jonathan Tah ausdrücklich viel Erfolg bei der am Freitag beginnenden EM. "Trotz meines Ausfalls freue ich mich als Fan nun natürlich trotzdem sehr auf das erste Deutschlandspiel am Sonntag."

Die DFB-Auswahl trifft dann in Lille auf die Ukraine. Rüdiger war von Bundestrainer Joachim Löw bis zu seiner Verletzung als Ersatz für den noch nicht wieder fitten Weltmeister Mats Hummels in der Innenverteidigung vorgesehen gewesen.

Er habe den ersten Schock inzwischen verdaut und könne schon wieder positiv nach vorne schauen, schrieb Rüdiger aus Trier, wo er sich im Umkreis von Familie und Freunden in Behandlung befindet. Der Nationalspieler wird rund ein halbes Jahr pausieren müssen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren