Ibrahimovic sichert den Punkt für ManUnited

Zlatan Ibrahimovic sei Dank: Der englische Rekordmeister Manchester United hat im Rennen um die Champions-League-Plätze in der Nachspielzeit einen Punkt gerettet.
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der Retter: Zlatan Ibrahimovic.
Joel Marklund/dpa Der Retter: Zlatan Ibrahimovic.

Manchester - Stürmerstar Zlatan Ibrahimovic hat den englischen Rekordmeister Manchester United vor der ersten Niederlage in der Premier League seit dem 23. Oktober bewahrt.

Der Schwede verwandelte in der vierten Minute der Nachspielzeit gegen den FC Everton einen Handelfmeter zum 1:1 (0:1)-Endstand.

Sensationsmeister Leicester City hat dagegen auch das fünfte Spiel unter dem neuen Teammanager Craig William Shakespeare mit 2:0 (0:0) gegen Schlusslicht FC Sunderland gewonnen und sollte mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Trotz des 20. Ligaspiels in Folge ohne Niederlage droht United, das durch Phil Jagielka (22.) in Rückstand geriet, den Anschluss an die Champions-League-Ränge am Ende des 31. Spieltags zu verlieren.

Der Rückstand des Tabellenfünften auf den einen Rang besser platzierten Stadtrivalen Manchester City beträgt vor dem Spiel der Guardiola-Elf am Mittwoch bei Tabellenführer FC Chelsea vier Punkte. D

ank Islam Slimani (69.) und dem englischen Nationalstürmer Jamie Vardy (78.), der auch im fünften Ligaspiel nach der Entlassung von Meistertrainer Claudio Ranieri traf, baute Leicester sein Polster auf die Abstiegszone zunächst auf neun Punkte aus.

Lesen Sie hier: Schweinsteiger im Team der Runde

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren