Fußball-Idol Paul Gascoigne erneut in Entzugsklinik

Der früher Fußball-Weltstar Paul Gascoigne kommt nicht so recht auf die Beine: Der 49-Jährige weilt wegen seiner Alkoholabhängigkeit einmal mehr in einer Entzugsklinik.  
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Paul Gascoigne im April 2016 bei einem Darts-Turnier in Bournemouth.
Imago Paul Gascoigne im April 2016 bei einem Darts-Turnier in Bournemouth.

Der früher Fußball-Weltstar Paul Gascoigne kommt nicht so recht auf die Beine: Der 49-Jährige weilt wegen seiner Alkoholabhängigkeit einmal mehr in einer Entzugsklinik.

London - Das gefallene Fußball-Idol Paul Gascoigne hat sich wegen seiner Alkoholabhängigkeit erneut in eine Entzugsklinik begeben.

Sein Agent bestätigte am Freitag, Gascoigne versuche, sich "von seinen Dämonen zu befreien".

Ein Posting auf der Facebook-Seite seiner Sprecher bestätigten den jüngsten Versuch von Englands WM-Held von 1990, den Alkoholismus zu besiegen.

Erst vergangenen Mittwoch hatte sich Gascoigne bei einem Sturz in einem Londoner Hotel einen Schädelbruch zugezogen. Der 49-Jährige soll angeblich eine Treppe hinuntergestoßen worden sein.

Gascoigne hat sich wegen seiner Alkoholsucht bereits mehrfach erfolglos Entzugstherapien unterzogen.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren