Eberl dementiert Schweinsteiger-Gerüchte

Sportdirektor Max Eberl vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat Medienspekulationen um einen Winter-Transfer von Ex-DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger von Manchester United ins Reich der Fabel verwiesen.
| dpa/AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Umgehend dementiert: Bastian Schweinsteiger wird seine Karriere nicht bei Borussia Mönchengladbach ausklingen lassen.
firo/AZ Umgehend dementiert: Bastian Schweinsteiger wird seine Karriere nicht bei Borussia Mönchengladbach ausklingen lassen.

Sportdirektor Max Eberl vom Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach hat Medienspekulationen um einen Winter-Transfer von Ex-DFB-Kapitän Bastian Schweinsteiger von Manchester United ins Reich der Fabel verwiesen.

Mönchengladbach  - Eine schöne Geschichte, aber leider nicht war. Der Kölner Express berichtete über ein mögliches Bundesliga-Comeback von Bastian Schweinsteiger bei Borussia Mönchengladbach. "Schweinsteiger ist ein hervorragender Spieler. Aber er wird seine Karriere nicht bei uns ausklingen lassen", sagte Eberl am Donnerstag auf der Pressekonferenz der Borussia. Der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler Schweinsteiger ist beim englischen Rekordmeister unter Teammanager José Mourinho kein Stammspieler und musste zwischenzeitlich wochenlang mit der Reserve trainieren.

Mourinho: So plant er mit

Gladbach bangt derweil im Punktspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) beim FC Augsburg um den Einsatz von Kapitän Lars Stindl. Dieser laboriert an einem grippalen Infekt. Trainer André Schubert muss außerdem unter anderem auf die verletzten Fabian Johnson, Ibrahima Traoré und Patrick Herrmann verzichten.

"In unserer momentanen Situation ist es für uns sehr wichtig zu punkten", sagte Schubert, betonte aber: "Durch den Trainerwechsel ist Augsburg nun eine kleine Wundertüte. Es wird wichtig sein, dass wir in Augsburg wieder viel Leidenschaft auf den Platz bringen." Am Mittwoch war Dirk Schuster beim FCA entlassen worden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren