Mourinho: So plant er mit "Option" Schweinsteiger

Lange hat Bastian Schweinsteiger unter José Mourinho beim englischen Fußball-Rekordmeister Manchester United gar keine Rolle gespielt. Mittlerweile plant der Portugiese zumindest wieder mit dem deutschen Weltmeister. "Ich erwarte, dass er über den Februar hinaus bei uns bleibt."
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Wieder eine "Option": Weltmeister Bastian Schweinsteiger bei Manchester United.
imago Wieder eine "Option": Weltmeister Bastian Schweinsteiger bei Manchester United.

Manchester  - "Unser Kader ist nicht so groß, und durch Schweinsteigers Rückkehr haben wir eine Option mehr", sagte Mourinho am Mittwoch. Steine in den Weg legen würde Mourinho Schweinsteiger aber nicht, sollte er einen konkreten Wechselwunsch äußern. "Wenn der Spieler an unsere Türe klopft und er seine Zukunft mit beiden Händen ergreifen will, werde ich ihn niemals aufhalten", sagte Mourinho, fügte aber auch an: "Wenn die Konditionen für den Verein stimmen."

Standing Ovations bei Schweinsteiger-Einwechslung

Ähnlich sehe die Situation bei den auf das Abstellgleis geratenen Memphis Depay und Morgan Schneiderlin aus. Jedoch wolle Mourinho seinen Kader zusammen halten: "Ich bin glücklich mit den Spielern, die ich habe. Sogar mit den Spielern, die nicht oft zum Einsatz kommen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren