DFB-Pokal: Leipzig will ersten Sieg über Bayern

In vier Partien der zweiten DFB-Pokalrunde treffen Bundesligisten aufeinander. Der Fokus liegt auf der Begegnung zwischen RB Leipzig und Bayern München. Der 1. FC Köln bestreitet die erste Partie nach der Trennung von Geschäftsführer Jörg Schmadtke.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Berlin - Noch nie hat RB Leipzig den FC Bayern München in einem Pflichtspiel besiegt - das soll nach dem Willen der Sachsen am Mittwochabend anders werden.

Der Druck im Topspiel der zweiten DFB-Pokalrunde lastet vor allem auf dem Rekordpokalsieger aus München, der seit der Rückkehr von Trainer Jupp Heynckes drei Spiele in Serie gewonnen hat. "Wir sind richtig gut drauf und freuen uns", sagte RB-Coach Ralph Hasenhüttl. "Es ist alles vorbereitet für eine heiße Pokalnacht in unserem Stadion."

Gespannte Blicke richten sich auch nach Berlin, wo Hertha BSC den 1. FC Köln empfängt. Für die Kölner, Tabellenletzter der Bundesliga, ist es das erste Spiel nach der einvernehmlichen, aber überraschenden Trennung von Geschäftsführer Jörg Schmadtke am Montag.

Gomez feiert Rückkehr - Bayern-Leihgabe Gnabry weiter raus

Beim Niedersachsen-Derby zwischen dem VfL Wolfsburg und Hannover 96 steht Nationalspieler Mario Gomez nach seiner mehrwöchigen Verletzungspause vor der Rückkehr in die VfL-Startelf. Bei Hannover kommt voraussichtlich Keeper Michael Esser zu seinem Pflichtspiel-Debüt. "Er hat sich das durch tadellose Leistungen verdient", sagte 96-Trainer Andre Breitenreiter über den früheren Darmstädter.

Im vierten Aufeinandertreffen zweier Bundesligisten stehen sich Werder Bremen und 1899 Hoffenheim gegenüber. Dabei werden auf Hoffenheimer Seite wohl die beiden früheren Werder-Profis Serge Gnabry und Sandro Wagner ausfallen. Bayern-Leihgabe Gnabry fehlt schon länger wegen einer hartnäckigen Muskelverletzung im Oberschenkel. Wagner leidet unter Adduktorenproblemen.

Außerdem empfängt der SC Freiburg Dynamo Dresden. Der VfB Stuttgart gastiert beim 1. FC Kaiserslautern. Zum Zweitliga-Duell kommt es zwischen Jahn Regensburg und dem 1. FC Heidenheim. Drittligist VfL Osnabrück hat den 1. FC Nürnberg zu Gast.

Lesen Sie auch: Favoritensiege für Bundesligisten - Paderborn überrascht

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren