Aufstiegsrunde Ausgelost - Aufstiegsspiele in die 3.Liga: Unterhaching gegen Elversberg

Die Aufstiegsspiele zur 3.Liga wurden am Freitag in der DFB-Zentrale in Frankfurt am Main ausgelost.
| az/md
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Die SpVgg Unterhaching ist Regionalliga-Meister.
Rauchensteiner/Augenklick Die SpVgg Unterhaching ist Regionalliga-Meister.

München - Die SpVgg Unterhaching bekommt es mit dem SV Elversberg zu tun. Die Hachinger haben nun die Chance zwei Jahre nach dem Abstieg aus der 3.Liga in den Profifußball zurückzukeheren. Alf Mintzel, ehemaliger Spieler des SV Wehen Wiesbaden und mit 267 Einsätzen Dritter der Liste der Drittliga-Rekordspieler, fungierte als Losfee.

Der einstige Bundesligaverein maschierte ohne Probleme durch die Liga und sicherte sich schon vier Spieltage vor dem Saisonende die Meisterschaft in der Regionalliga Bayern. Der SV Elversberg wurde hingegen nur zweiter in der Regionalliga Südwest. Die weiteren Paarungen sind Waldhof Mannheim gegen SV Meppen und FC Viktoria Köln gegen FC Carl Zeiss Jena.

Die Aufstiegsrunde wird nach dem Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspiel ausgetragen. Bei Punkt- und Torgleichstand nach beiden Partien gibt die Zahl der auswärts geschossenen Tore den Ausschlag. Ist auch diese identisch, entscheidet ein Elfmeterschießen. Die Gewinner der drei Paarungen steigen in die 3. Liga auf.

Der DFB teilte mit, dass die Hinspiele am 28. Mai und die Rückspiele am 31. Mai ausgetragen werden. Eine Ausnahme bildet die Partie zwischen Jena und Köln, die auf den 1. Juni angesetzt ist, weil das Stadion in Jena am 31. Mai durch eine andere Großveranstaltung fest belegt ist.

Lesen Sie hier: Regionalliga - Unterhaching ist Meister

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren