Muhammed Ildiz unterschreibt beim Club

Der dritte Neuzugang beim FCN ist fix. Kurz vor Ende der Transferfrist holt der Club den Österreicher Muhammed Ildiz.
| Christian Lehnhart
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Wechselt von Rapid Wien nach Nürnberg: Muhammed Ildiz (r.).
GEPA Pictures Wechselt von Rapid Wien nach Nürnberg: Muhammed Ildiz (r.).

Nürnberg - Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten! Kurz vor Ende der Transferperiode macht der Club den Wechsel von Muhammed Ildiz fix. Nach Abwehrmann Berkay Dabanli und dem japanischen Mittelfeldspieler Mu Kanazaki ist "Momo" Ildiz der dritte Neuzugang im Winter. Der 21-Jährige, der von Rapid Wien in die Noris wechselt, verfügt trotz seines jungen Alters bereits über internationale Erfahrung. Sechs Mal trat Ildiz bisher mit Rapid in der Europa League an, davon fünf Partien in dieser Saison, in der er ein Tor vorbereitete.

"Er passt in unser Anforderungsprofil eines entwicklungsfähigen Spielers, der aber schon auf höchsten Niveau in vielen Liga-Spielen sein Leistungsvermögen nachgewiesen hat“, so Manager Martin Bader zum vorzeitigen Wechsel. "Bei Muhammed hat die Konstellation gepasst, so dass wir den Transfer um ein halbes Jahr vorziehen konnten." Ursprünglich sollte Ildiz erst im Sommer in die Noris kommen.

Seit Beginn der laufenden Saison kickte der Österreicher mit türkischen Wurzeln wieder für den Hauptstadtverein, nachdem er zuvor zwei Jahre an Wacker Innsbruck ausgeliehen war. 15 Mal kam Ildiz in der Vorrunde zum Einsatz (ein Assist). Der 1,79 Meter große Mittelfeldspieler soll beim Club die Defensive stärken. "Ich freue mich über die Herausforderung und möchte diese Chance unbedingt nutzen", erklärt Ildiz auf fcn.de. Eine Investition in die Zukunft. Der Vertrag des Neuzugangs ist bis zum 30.06.2017 terminiert. Wie bei Rapid Wien wird "Momo" auch beim Club mit der Rückennummer 20 auflaufen.

Ein Wiedersehen mit seinen Ex-Kollegen wird Ildiz bereits im kommenden Sommer erwarten. Neben der Ablöse (Höhe unbekannt) haben sich der FCN und Rapid Wien auf ein Freundschaftsspiel im Wiener Hanappi-Stadion geeinigt. Zur Freude der Club- und Rapid-Fans, die seit Jahren eine enge Freundschaft verbindet.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren