Hoffenheim-Coach schmeißt vier Spieler raus

Markus Gisdol macht Nägel mit Köpfen bei der TSG Hoffenheim: Vier Spieler rangiert der Trainer aus. Ordentlich Feuer unterm Dach beim nächsten Club-Gegner.
| Christian Dotterweich
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

Markus Gisdol macht Nägel mit Köpfen bei der TSG Hoffenheim: Vier Spieler rangiert der Trainer aus. Ordentlich Feuer unterm Dach beim nächsten Club-Gegner.

Sinsheim – Während die Cluberer „nur“ noch zwei Zähler für die 40-Punkte-Marke einheimsen müssen, steckt deren nächster Gegner TSG Hoffenheim richtig fest im Abstiegssumpf.

TSG-Coach Markus Gisdol schmeißt jetzt vier Leute aus dem Kader, deren Saison beendet ist: Takashi Usami, Filip Malbasic, Afriyie Acquah und Luis Advincula. Sie sollen durch Nachwuchsspieler ersetzt werden: Niklas Süle (17), Jeremy Toljan und Patrick Schorr (beide 18).

Die Saison ist auch für den Stürmer Eren Derdiyok beendet. Der Schweizer Nationalspieler wurde an der Leiste operiert. Bereits unter Ex-Trainer Marco Kurz spielte der 24-Jährige keine große Rolle mehr.

In einem kicker-Interview äußerte sich Markus Gisdol auch über den möglichen Abstieg: „Das Ziel Klassenerhalt steht nicht im Mittelpunkt meiner Überlegungen. Es geht darum, eine Mannschaft zu entwickeln. Wir müssen wieder mittel- und langfristig denken.“

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren