Alaba traut Österreich eine Überraschung zu

Österreichs Fußball-Star David Alaba vom FC Bayern will mit seiner Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich die Rolle des Sensationsteams spielen.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
David Alaba will auch bei der EM in Frankreich für Österreich jubeln.
dpa David Alaba will auch bei der EM in Frankreich für Österreich jubeln.

Österreichs Fußball-Star David Alaba vom deutschen Meister Bayern München will mit seiner Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) die Rolle des Sensationsteams spielen.

Wien - "Sicher stehen wir nicht bei allen auf dem Zettel ganz oben, aber ich traue uns sehr viel zu", sagte der Allroundspieler nach dem achttägigen Vorbereitungstrainingslager der Alpenkicker im schweizerischen Laax. "Wir haben schon auch bewiesen, dass wir eine gute Mannschaft sind und guten Fußball spielen können. Natürlich ist es ein Turnier und für uns alle das erste Mal. Aber wenn wir unsere Leistung bringen, dann ist viel möglich", sagte Alaba.

Lesen Sie hier: Österreichs neues

Neben der Vorfreude auf die EM genießt Alaba, der bei Bayern vorrangig als Verteidiger zum Einsatz kommt, vor allem sein Dasein als zentraler Mittelfeldspieler im Gefüge von Nationaloach Marcel Koller. "Für mich persönlich ist es sehr, sehr schön, dass ich wieder auf der Position spielen kann, auf der ich mich am wohlsten fühle", sagte der 23-Jährige.

Österreich in Vorrundengruppe F

Das Abenteuer "Euro" beginnt für Österreich am 14. Juni mit dem Spiel gegen Ungarn. Außerdem treffen die Alpenkicker in den Vorrundenspielen auf Portugal und Island.

Alle Teams, alle Begegnungen - der komplette EM-Spielplan

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren