Rendezvous mit Parker: Bayerns Basketballer vor richtungsweisendem Duell

Die Bayern-Basketballer stehen in der Euroleague vor dem richtungsweisenden Duell mit Villeurbanne, wo der Ex-NBA-Star Eigentümer und dessen Bruder Trainer ist. "Sehr schwierige Herausforderung".
| Julian Buhl
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Will mit seiner Mannschaft den dritten Heimsieg in Folge: FCBB-Chefcoach Andrea Trinchieri (l.).
Will mit seiner Mannschaft den dritten Heimsieg in Folge: FCBB-Chefcoach Andrea Trinchieri (l.). © sampics / Christina Pahnke

München - Eine derart lange Vorbereitungszeit auf einen Gegner, das kennen die Basketballer des FC Bayern eigentlich schon gar nicht mehr.

Zwischen dem bislang letzten Euroleague-Spiel, das der FCBB mit 74:77 nur knapp bei Titelkandidat ZSKA Moskau verlor und dem nächsten am Donnerstagabend (19.30 Uhr) gegen Asvel Lyon-Villeurbanne liegt aber tatsächlich eine ganze Woche.

Das Nationalmannschaftsfenster, in dem keine Euroleague-Spieler abgestellt wurden, macht's möglich und bescherte den vielbeanspruchten Bayern-Profis sogar mal ein trainingsfreies Wochenende.

Die Bayern-Basketballer müssen die Kreise von Elie Okobo einengen

Seit Montag laufen nun die Vorbereitungen auf das Rendezvous mit dem französischen Meister, dessen Klubeigentümer Ex-NBA-Star Tony Parker ist und dessen Bruder TJ Parker den Trainerposten innehat. Es ist bereits das fünfte Treffen in der bayerisch-französischen Liaison, bei der bislang stets das Heimteam den Court als Sieger verließ. Das soll, wenn es nach den Münchnern, die den dritten Heimsieg in Serie anpeilen, geht, nun freilich auch so bleiben. Warum auch mit guten Traditionen brechen...

Lesen Sie auch

Villeurbanne steht nach sieben Siegen und fünf Niederlagen aktuell in der Tabelle als Achter auf einem Playoff-Rang, Bayern folgt mit der genau umgekehrten Bilanz vier Plätze dahinter. "Wir haben viel Respekt für Villeurbanne, sie spielen bisher eine hervorragende Saison und wir stehen vor einer sehr, sehr schwierigen Herausforderung", sagte FCBB-Chefcoach Andrea Trinchieri. "Sie verfügen über sehr viel Athletik und individuelle Qualität. Eine unserer Aufgaben wird es sein, in der Verteidigung ihre große Qualität im Eins-gegen-Eins zu kontrollieren. Wir müssen als geschlossenes Team auftreten."

In erster Linie gilt es für den FCBB, die Kreise von Elie Okobo einzuengen. Der 24 Jahre alte französische Jungstar ist nach zwei Jahren bei den Phoenix Suns (108 Spiele) aus der NBA in die Heimat zurückgekehrt und mit einem Schnitt von 18,9 Punkten pro Spiel aktuell Topscorer der Euroleague.

Die Bayern-Basketballer treffen auf einen weiteren Bekannten

Bayern kann mit Darrun Hilliard immerhin mit dem fünftbesten Schützen des Bewerbs (15,8 Punkte) dagegenhalten. Es trifft auch mit Villeurbanne das Team mit der zweitbesten die Dreier-Quote (39,5 Prozent) auf Bayern als drittbeste Mannschaft aus der Distanz (37,5 %).

In James Gist wird dabei ein alter Bekannter in den Audi Dome zurückkehren, der noch in der vergangenen Saison wichtiger Bestandteil des erfolgreichen Playoff-Teams der Bayern war. Der 35 Jahre alte Veteran, der in München durch den gleichaltrigen Routinier Othello Hunter ersetzt wurde, verstärkt seit Sommer nun Villeurbanne mit seiner großen Erfahrung.

"Das ist ein extrem schwerer Gegner und ein wichtiges Spiel für beide Teams, speziell für uns, weil wir ein Heimspiel haben", sagte FCBB-Guard Ognjen Jaramaz. "Nach der harten Niederlage in Moskau, wo wir sehr gut gespielt haben, wäre ein Sieg natürlich wertvoll. Aber das wird ein sehr physisches Spiel und wir müssen alle zusammen das Maximum aus uns herausholen." Aufgrund der von der Politik angekündigten Corona-Maßnahmen könnte das Heimspiel das vorerst letzte vor Fans sein. Heute Abend sind 1.300 Zuschauer unter 2Gplus-Bedingungen erlaubt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren