Nach EuroLeague-Erfolg: FC Bayern Basketball im Pokal unter Druck

Die Basketballer des FC Bayern richten ihren Blick nach dem Sieg in der EuroLeague bereits wieder nach vorne. Am Sonntag sind die Münchner im Pokal gegen Syntainics MBC gefordert.
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Der FC Bayern Basketball hat ein straffes Programm.
Der FC Bayern Basketball hat ein straffes Programm. © Philippe Ruiz / imago images

Köln/München - Viel Zeit zum Freuen hatte Bayern München nach dem Sieg in der Basketball-EuroLeague gegen Olympiakos Piräus (74:68) nicht.

Schon am Sonntag (18.00 Uhr/MagentaSport) steht das zweite Gruppenspiel im BBL-Pokal beim Syntainics MBC an. "In Weißenfels wartet eine Mannschaft, die sich einen Monat auf dich vorbereitet hat", warnte Bayerns Kapitän Nihad Dedovic nach dem Sieg über Piräus bei MagentaSport.

FC Bayern Basketball braucht dringend einen Sieg

Während die Bayern in der EuroLeague mit vier Siegen aus fünf Spielen an der Tabellenspitze stehen, braucht der Pokalsieger von 2018 nach der Auftaktniederlage gegen medi Bayreuth (68:74) dringend einen Sieg in Weißenfels, um nicht frühzeitig auszuscheiden.

Am Montag (20.30 Uhr/MagentaSport) reist das Team von Trainer Andrea Trinchieri am dritten und letzten Vorrunden-Spieltag zu den Hakro Merlins Crailsheim. "Wir gehen mit maximalem Fokus in die zwei Spiele", versprach Dedovic.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren